Excite

Zum Drehort der Twilight Saga

Die Twilight Saga um den Vampir Edward und die schöne Bella wurde im amerikanischen Forks gedreht. Durch den großen Erfolg der Geschichten um die beiden Verliebten hat sich Forks im US-Bundesstaat Washington über Nacht zu einem Touristenmagneten entwickelt. Viele Fans wollen zu den Schauplätzen der Geschichte reisen, um der Atmosphäre in der ländlichen Region nachzuspüren.

Die Kleinstadt Forks liegt an der Pazifiküste und lebte in der Vergangenheit eher von der Forstwirtschaft, als vom Tourismus. Am Ortseingang hat man ein Schild aufgestellt, auf dem zu lesen ist, dass in Forks '3175 Einwohner und achteinhalb Vampire leben. Die Einwohner haben sich schnell auf die veränderte Situation eingestellt und nehmen den Besuch der Vampir-Fans mit Humor. Man versucht sogar das beste daraus zu machen und das Interesse der Gäste so lange es geht auszunutzen, schließlich bringen die Touristen auch eine Menge Geld mit in die Stadt. So wurde im örtlichen 3-Rivers-Restaurant dieSpeisekarte auf den Twilight-Run abgestimmt, dort gibt es nun Werewolf Burger, Bella Banana Split und Vampire Shakes zu kaufen.

Im Juni und Juli dieses Jahres kamen mehr Besucher nach Forks, als im ganzen Jahr 2008. Damit sich die Fremden gut zurechtfinden, hat man sogar einige Häuser aus den Filmen markiert, beispielsweise die Wohnhäuser der Cullens und Swans, die Forks Highschool oder Dr. Cullens Hospital. Die düstere Atmosphäre der Filme findet sich auch direkt vor Ort in Forks wieder. Die Landschaft ist urwüchsig, in der Ferne sieht man schneebedeckte Gipfel, ringsherum gibt es fast nur finstere Wälder und die Küste des Pazifiks ist recht rau in diesen Breitengraden. Bei ausgedehnten Spaziergängen in der Natur können sich die Fans schließlich den Ereignissen der Geschichte ganz nahe fühlen.

Quelle: bild.de
Bild: Ewen Roberts (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017