Excite

Wunderschönes Faro an der Algarve: Eine Städtereise wert

Eine Städtereise nach Faro an der Algarve lohnt sich in jedem Fall: Hier gibt es viel zu sehen und eine atemberaubende Atmosphäre. Alle Besucher des südlichen Portugals landen hier um anschließend in die Badeorte der Region zu stürmen. Doch anstatt einfach durch Faro zu fahren, lohnt es sich, einen intensiveren Blick zu riskieren.

Seit dem 18. Jahrhundert ist Faro die Hauptstadt der Algarve, nachdem Araber und Goten diesen Ort besiedelt hatten. Einen Aufschwung gab es erst nach einer Rückeroberung der Portugiesen 1577. Leider wurde die Stadt 1755 von einem großen Erdbeben erfasst, wobei viele der bedeutenden Gebäude zerstört wurden. Doch noch immer besticht diese Stadt durch wunderschöne Altstadt–Gassen und eine tolle Mischung aus Moderne und Geschichte.

Hier gibt es neben einer großen Universität auch einen riesigen Hafen und viel Industrie. Portugiesen und Besucher lieben auf einem Städtetrip nach Faro auch die Einkaufsmöglichkeiten, die sich hier auftun. Die Innenstadt lädt zu einem ausgiebigen Bummel ein und bietet zusätzlich auch interessante Museen zur kulturellen Bildung. Mit einem pulsierenden Stadtkern finden sich hier auch am Abend wunderbare Ausgehmöglichkeiten für den Urlaub in Faro. Besonders beliebt ist die Praça de Dom Francisco Gomes, woran direkt der Stadtpark angrenzt. Hier pulsiert das Leben wie an vielen Orten in Portugal, doch die Region der Algarve ist einfach etwas ganz Besonderes für Städtereisen. An der wunderschönen Altstadt gefällt vielen Besuchern vor allem die Praça Lago da Sé, welche von Orangenbäumen eingefasst ist. Einfach beeindruckend, diese Atmosphäre in Faro.

Quelle: reisen-experten.de
Bild: Luís Guilherme (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017