Excite

Wo geht die Party richtig ab? Feiern am Mittelmeer

Während manche Menschen im Urlaub möglichst wenig sehen, hören und machen wollen, um die Akkus so richtig aufzuladen, sprühen andere geradezu vor Energie und wollen nichts als mal so richtig abzufeiern. Geschlafen wird bis in den Nachmittag, nach einem Kraftfrühstück, das zugleich Mittagessen und vorgezogenes Abendessen in einem ist, kann es dann sogleich wieder auf die Piste gehen. Rund um das Mittelmeer gibt es für die Feierwilligen viele Möglichkeiten, die Nacht zum Tag zu machen. Wir stellen einige vor.

Der berühmteste Party-Spot im Mittelmeer sind sicherlich die Balearen, allen voran Ibiza. Das Mekka fürs Partyvolk zieht nach wie vor die Massen der Nachtschwärmer an, heiße Nächte sind hier so garantiert wie das Badewetter. Meistens geht es hier erst ganz spät los, viele Clubs öffnen erst ab Mitternacht und ab drei Uhr Nachts geht es dann so richtig ab. Vor der anstrengenden Nacht genießt man auf Ibiza den Sonnenuntergang bei einem Cocktail im Café del Mar an der Strandpromenade in San Antonio.

Auf Malta feiert man im Empire. Dieser riesige Tempel bietet auf vier Ebenen zwei Dancefloors und vier Bars. Damit ist Abwechslung garantiert. Auch auf Malta ist das Tattingers, ein Super-Nachtclub mit vier Bars und großer Tanzfläche. Kroatien steht mittlwerweile auch ganz weit oben auf der Liste der besten Party-Locations rund um das Mittelmeer. Im Club Byblos in Poreč zum Beispiel gehen internationale DJ-Größen wie David Morales ein und aus. Etwas chilliger geht es in der Cocktail-Bar Carpe Diem in Hvar. Die Beachpartys der In-Bar sind mittlerweile legendär.

Quelle: bild.de
Bild: ST33VO (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017