Excite

WM - Stadt Johannesburg

Johannesburg heisst auf Tswana 'Ort des Goldes', also reich ist die Stadt an vielerlei Dingen: Einerseits bildet die Metropole das wirtschaftliche Zentrum Südafrikas und natürlich des Fussballs. Andererseits sind die über 2000 Parks der Stadt, grüne Oasen inmitten des kulturellen und urbanen Lebens. Somit ist eine Städtereise nach Johannesburg vor allem eine endlose Schatzsuche, während man sicher schnell fündig wird.

Auf den Märkten wie dem Rosebank Craft oder Arts Market ist es ein Leichtes, schöne Mitbringsel für die Daheimgebliebenen zu ergattern, hier bekommt der Besucher wunderbare Einblicke in das traditionelle Schmuck- und Kunsthandwerk aus Südafrika. Wenn danach der Magen knurrt, entlang des 'Braai Place' gibt es eine ganze Reihe afrikanischer Spezialitäten zu genießen. Das neu renovierte Soccer City Stadion läd ein, bestaunt zu werden, hier haben über 80.000 Menschen Platz.

Für Geschichtsinteressierte ist sicherlich das Apartheid- Museum ein Tip, das über die Historie der damaligen Ereignisse informiert. Danach empfiehlt sich eine Besichtigung der Vilakazi Street, der ehemaligen Wohnstätte von Nelson Mandela und Erzbischof Desmond Tutu, eine weitere berühmte Sehenswürdigkeit. Doch auch ausserhalb von Johannesburg gibt es geschichtsträchtiges zu entdecken. Die Höhlen von Sterkfontein gehören zum UNESCO- Weltkulturerbe, hier wurden die ältesten Hominidenskelette gefunden.

Für Aktivitäten am Abend ist auch gesorgt, das bekannte Restaurant Afrodisiac lockt mit traditioneller Küche und wer die Pfunde danach gerne wieder loswerden will, darf sich einen Besuch im Nachtclub Taboo nicht entgehen lassen. Hier kann man ordentlich das Tanzbein schwingen. Während der WM in Südafrika sind Städtereisen ein Muss, um Land und Kultur besser kennen zu lernen.

Quelle: de.fifa.com
Bild: Paul Keller ( Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017