Excite

Wird die BahnCard abgeschafft?

  • Getty Images

Die BahnCard ist eine sehr nützliche Einrichtung der Deutschen Bahn, viele Kunden nutzen sie, um zu ermäßigten Preisen den Service und die Züge der DB nutzen zu können. Jetzt kam das Gerücht auf, dass die BahnCard abgeschafft werden solle. Die Meldungen darüber kamen am Morgen des heutigen Donnerstages auf. Und schon begann ein Verwirrspiel in der brodelnden Gerüchteküche.

Auf Twitter brachte hrInfo den Stein ins Rollen. Das Informationsradio des Hessischen Rundfunks postete einen Artikel der Zeit, in dem vermeldet wurde, dass die Bahn die Abschaffung der BahnCard erwäge. Der Grund dafür sei ein radikaler Sparkurs des neuen Bahn-Chefs Rüdiger Grube. Also sollen Rabatte für Bahnreisende in Zukunft wegfallen, vermutete man wohl in den Redaktionen.

Die Verwirrung wurde umso größer, da sich die Bahn auf Anfrage verschiedener Medien wie etwa der Huffington Post zu dem Thema nicht äußern wollte. Angeblich läge ein entsprechender Antrag auf Abschaffung der BahnCard schon beim Aufsichtsrat, hieß es. Inzwischen scheint aber klar zu sein: Die BahnCard wird es auch weiterhin geben. Die Bahn hat inzwischen die Berichte dementiert und zwar sehr deutlich. Es sei eine "dreiste Falschmeldung", heißt es aus Kreisen von DB. Da dieses Dementi erst sehr zögerlich kam, scheint es wohl tatsächlich Überlegungen in diese Richtungen gegeben zu haben.

Erst Mittwoch sprach Bahn-Chef Rüdiger Grube mit der Süddeutschen Zeitung über seine Zukunftspläne. So solle in den nächsten drei Jahren etwa 200 Millionen Euro in den Fernverkehr investiert werden. So solle der Komfort und die Pünktlichkeit verbessert werden. Von einer Abschaffung der BahnCard sprach er da mit keiner Silbe.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017