Excite

Winterurlaub in Norwegen - ein Wintermärchen

Ein Winterurlaub in Norwegen verspricht ungetrübten Skispaß. Von Ende Dezember bis Ende April können Sie hier mit ausreichend Schnee und frostigen Temperaturen rechnen. Winterurlaub in Norwegen - ein Wintermärchen.

Wenn Sie nicht gerade während der norwegischen Winterferien oder an Ostern anreisen, werden Sie hervorragend präperierte Loipen und herrliche Pisten antreffen. Zu dieser Zeit bevölkern nämlich die skibegeisterten Norweger ihre Skigebiete. Auch die Preise ziehen ab Februar an. Außerhalb dieser Zeiten können Sie einen entspannten Winterurlaub im hohen Norden Europas genießen. Die Angebote an gemütlichen Ferienhäusern inmitten dieser grandiosen Natur sind groß und werden bestimmt Ihren Ansprüchen gerecht werden.

Besonders bekannt ist Norwegen natürlich für seine mehrere hundert Kilometer gespurten Loipen. Hier kennt man insbesondere die Landschaften um das Skizentrum Lillehammer herum, in Gudbrandsdal, in Hallingdal, Valdres und Telemark. Aber man sollte auch nicht vergessen, dass Norwegen sich durchaus auch zum Alpinskifahren eignet. Die durchaus anspruchsvollen Abfahrtstrecken werden gerne genutzt. Mit seinen hohen Gebirgen und tiefen Tälern wird die norwegische Landschaft zu einem richtigen Skiparadies. Die Loipen werden mit viel Liebe gehegt und gepflegt.

Dass es in Norwegen so früh dunkel wird, sollte Sie nicht von diesem Land als Urlaubsziel abhalten. Da hier die Energiepreise recht niedrig sind, stellt dies für die Norweger kein Problem dar. Viele Pisten und Schlittschuh-Arenen sind mit Flutlichtanlagen ausgestattet, so dass jeder Wintersportler auf seine Kosten kommt.

Wenn sie bisher in Österreich Ski gefahren sind, werden Sie besonders den Vorteil der fehlenden Warteschlangen an den Liften zu schätzen wissen. Sie werden sehen, Norwegen ist ein Wintermärchen im Schnee.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020