Excite

Winterferien 2011 in der Schweiz: Luxus in St. Moritz

Die Winterferien 2011 in der Schweiz sollten möglichst früh geplant werden, da das eidgenössische Land zu den beliebtesten Destinationen für schneebegeisterte Skifahrer und Snowboarder ist. Wer sich etwas außergewöhnliches und einmaliges gönnen möchte, sollte im legendären Badrutt’s Palace Hotel in St. Moritz absteigen, das in der Nebensaison auch günstige Angebote für Kurzurlauber offeriert.

Das Engadin und die klare Bergluft locken schon seit über 100 Jahren Sommerurlauber an. Aber auch das Skigebiet von St. Moritz mit seinen traumhaften Abfahrten und dem erstklassigen Schnee locken seit Jahrzehnten Winterurlauber an. Nicht umsonst strömen Jahr für Jahr Stars und Sternchen ins mondäne Bergdorf auf 1856 Meter Höhe. Das Badrutt’s Palace Hotel liegt in erster Lage direkt vor dem St. Moritzersee, der sowohl im Winter wie im Sommer seinen eigenen Reiz hat.

Zugegeben, als 5 Sterne Hotel der Spitzenklasse ist das Badrutt’s Palace Hotel nicht ganz billig. Aber in der Nebensaison sind die Zimmer der Standard-Kategorie schon für einen Bruchteil des üblichen Preises zu haben. Der Service ist der gleiche wie in den luxuriösen Suiten und Appartments. Neben einer eigenen Skischule und einem Skiverleih verfügt das Badrutt’s Palace auch über eine großzügige Wellness-Anlage, in der man sich nach einem aufregenden Tag auf der Piste erholen kann.

Wer einen extravaganten und exklusiven Winterurlaub in der Schweiz verbringen möchte, sollte zumindest ein Wochenende im Badrutt’s Palace Hotel in St. Moritz verbringen. Das historische Hotel empfängt seit 1896 illustre Gäste aus der ganzen Welt. Wer für kurze Zeit einen Hauch von Luxus in Verbindung mit dem hochmontanen und subalpinen Klima des Engadins genießen möchte, wird im Badrutt’s Palace Hotel mit offenen Augen empfangen werden.

Quelle: winterreise.de, brigitte.de
Bild: I. Friedrich (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020