Excite

Willkommen im Performance-Hotel

Das Performance-Hotel in Stuttgart ist eine Herberge der etwas anderen Art. Byung Chul Kim, ein südkoreanischer Künstler, hat im Rahmen des Stuttgarter Stadtteilprojekts Diskret_Ost im Juli 2009 dieses Hotel eröffnet und die Stadt damit um eine Facette bereichert. Nicht nur, dass es einige zusätzliche Betten gibt, in denen Besucher übernachten können, auch ist die Kunstszene durch die Herberge erweitert worden, denn hier zahlt man für die Nacht nicht unbedingt mit Geld, sondern noch lieber mit einer künstlerischen Darbietung.

Eine Übernachtung kann im Performance-Hotel also auch gewissermaßen abgearbeitet werden. Wer allerdings doch lieber mit schnödem Mammon ausgleichen möchte, für den dürften die Preise jedoch auch nicht gerade zu hoch liegen. Für eine Nacht im Schlafsack zahlt man dort schlappe drei Euro, auf einer Liege kann man für zehn Euro nächtigen und für 13 Euro schläft man im Performance-Hotel sogar schon auf einer richtigen Matratze. Doch sieht Kim es durchaus lieber, wenn die Hotelgäste mit ihren Künsten zahlen.

Dabei nimmt man es gar nicht allzu genau mit der Definition von Kunst. Zwar haben sich schon etliche Künstler mit Malereien oder ähnlichem in und an dem Haus verewigt, doch lässt der Hausherr auch schon das Bestreichen des Frühstücksbrötchens mit Marmelade als einen Akt künstlerischen Ausdrucks durchgehen und erspart den Weißbrotkünstlern so die Rechnung.

Das Hotel liegt im östlichen Teil Stuttgarts und ist ein ehemaliges Weingärtnerhaus aus dem 19. Jahrhundert. Es gibt dort ein rosafarbenes Badezimmer, in dem auch ein Fernseher steht, eine Küche mit Esstisch, zwei Schlafräume und zwei Performance-Räume. Sogar einen Spa-Bereich hat man den Hotelgästen im Performance-Hotel zu bieten, denn im Garten steht eine alte Badewanne.

Quelle: diepresse.com
Bild: Performance Hotel

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017