Excite

Wellnessurlaub in Bad Saarow

Der Kurort vor den Toren Berlins ist seit vielen Jahrzehnten als Oase der Erholung und Entspannung allseits beliebt. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts entdeckten die gestressten Großstädter den Kurort Bad Saarow für sich. Viele verbrachten ihren Sommerurlaub in dem Badeort. Es entstanden viele Villen und in 1920er Jahren war Bad Saarow ein beliebter Treffpunkt für die Berliner Künstlerszene.

Eine heilende Wirkung verspricht einerseits die Cathrinenquelle: Aus 400 Metern Tiefe brodelt Thermalsole, die für viele gesundheitliche Anwendungen genutzt wird. Daneben liegen in der Umgebung Moorfelder, die ebenfalls für verschiedene Behandlungen verwendet werden. Denn Moorschlamm lockert Verspannungen und öffnet durch seine gleichmäßige Wärmeabgabe besonders gut die Poren der Haut, so dass die wichtigen Mineralien des Moores gut aufgenommen werden können. Beide Behandlungen sind feste Bestandteile des Angebots der Therme in Bad Saarow.

Angenehm ist gerade im Winter ein Bad in der Therme, die Temperaturen liegen hier bei fast 36 Grad. Auch Sauna-Fans kommen hier auf ihre Kosten: Mehrere Saunen laden zum Schwitzen ein und der eiskalte Schneeraum sorgt für die nötige Abkühlung.

Neben den vielen Wellness-Angeboten lockt Bad Saarow auch mit seiner landschaftlichen Umgebung. Gerade der Scharmützelsee, der größte See Brandenburgs ist im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel. An dem zehn Kilometer langen Gewässer mit seinen kleinen Buchten tummeln sich dann die Badegäste und Wassersportler. Die großflächigen Waldgebiete mit den vielen Rundwegen, bieten sich für ausgiebige Wanderungen an.

Quelle: spiegel.de
Bild: Steve (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017