Excite

Kurios: Weihnachtsmarkt für Hunde in Dresden

  • Getty Images

Dresden scheint eine besonders hundefreundliche Stadt zu sein, denn in der Ost-Metropole eröffnete jetzt ein Weihnachtsmarkt für Hunde. Vierbeiner und ihre Halter finden dort alles, was das Haustier begehrt. Auch ein Weihnachtsmann ist vor Ort und verteilt Leckereien an die Hunde. Doch die haben oft anderes im Sinn.

Wie kleine Kinder hat auch der ein oder andere Hund Angst vor der Rute des Weihnachtsmannes. Doch nicht jeder, denn wie der große Mann im roten Mantel und weißem Rauschebart weiß: "Am liebsten spielen die Hunde mit der Rute." Für alle Vierbeiner, die brav sind, hat er ein paar Leckerlis über. Das freut dann nicht nur das Tier, sondern auch den Halter.

Doch das ist nicht alles, was der Weihnachtsmarkt für Hunde zu bieten hat. Denn wie bei einem "richtigen" Weihnachtsmarkt gibt es auch in Dresden Verkaufs- und Losbuden. Dort gibt es dann für die Halter die Möglichkeit, das ein oder andere Geschenk für ihren vierbeinigen Liebling zu holen. Meistens ist das Fresschen. "Rinderlunge, Putenhals und Hühnerhälse, superlecker, dafür machen die Hunde alles", weiß die Verkäuferin auf dem Weihnachtsmarkt für Hunde in Dresden.

Dazu gibt es noch Hundebürsten und Körbe. An der Losbude können sich dann die Hundehalter an einer Tombola beteiligen. Der Erlös geht an den Verein "Alter Hund" Dresden. Dort können dann noch die ein oder anderen Geschenke abgegriffen werden. Allerdings fehlt auf dem Weihnachtsmarkt für Hunde ein Glühweinstand. Damit kann man die Tiere aber auch wirklich nicht locken.

Und wo ist dieser Hundeweihnachtsmarkt in Dresden?

Der ganz besonderer Weihnachtsmarkt fand am 1. Advent auf dem Gelände der Deutschen Werkstätten Hellerau statt. Organisiert worden ist er vom Internationalen Hunde Verband e.V. (IHV) und dem Verein Alterhund Dresden e.V. - am Rande einer internationalen Rassehundeschau.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017