Excite

Wattwandern in der Nordsee

Eine Wattwanderung an der Nordsee kann bedeuten, dass man einfach nach Ende der Flut losläuft und ein paar Stunden entlang der Küste auf dem nun zurückgebliebenen feuchten Sand läuft - die Vorstellung, dass hier vor ungefähr 6 Stunden das Wasser noch ganz hoch stand, ist schon interessant genug. Aber man kann auch von Insel zu Insel laufen.

Ein paar Kilometer durchs Meer

Eine Wattwanderung an der Nordsee kann aber sogar bedeuten, dass man von einer der Inseln zur anderen läuft. Wer auf Föhr startet, kann schon ein paar Stunden später auf Amrum stehen - und die Flut kommen sehen. Dann ist plötzlich wieder Wasser überall da, wo man gerade noch gelaufen ist. Die Vorstellung ist für viele etwas unheimlich und man sollte sich auch nicht einfach so auf den Weg machen: Es ist wichtig, immer an einer Führung teilzunehmen und nicht einfach planlos in Richtung der anderen Insel zu gehen.

Denn einerseits muss die Wanderung zur richtigen Zeit starten, damit man die tiefste Stelle vor der Insel Amrum nicht zu spät oder viel zu früh erreicht. Andererseits ist der Weg nicht immer einfach geradeaus, weil es auch im Watt schwierige Stellen gibt. Deswegen sollte man an einer Führung teilnehmen, während der man sich auch einiges übers Wattenmeer erzählen lassen kann, die Überreste des alten Schiffwracks begutachten kann und endlich mal sieht, wie Austern eigentlich so aussehen, wenn man sie nicht serviert bekommt.

Die Strecke zwischen Amrum und Föhr ist etwa 8km lang und man sollte halbwegs gut zu Fuß sein. Kleine Kinder können mitlaufen, wenn sie so viel Kondition haben, aber man sollte daran denken, dass der Pril kurz vor Amrum manchmal sehr tief ist und Erwachsenen bis zur Brust geht - dann muss man kleine Kinder tragen und auch Rucksäcke irgendwie an die andere Seite bekommen.

Gut ausgerüstet

Wenn man die Wattwanderung mitmachen will und von Föhr nach Amrum, von Amrum nach Föhr oder zum Beispiel vom Festland laufen möchte, dann sollte man sich dafür richtig anziehen. Die Wattführer, bei denen man sich vorab anmelden kann, geben Tipps und informieren, mit welchen Wassertiefen unterwegs zu rechnen sein wird.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017