Excite

Was kostet ein billiger Flug nach Paris?

Wer ein romantisches Wochenende in Paris erleben möchte, bucht am besten einen Flug. Fast alle deutschen Flughäfen bieten Direktflüge in die französische Hauptstadt an, im günstigsten Fall zahlt man für sein Flugticket weniger als 20 Euro. Billiger kommt man sonst nicht nach Paris.

Die französische Hauptstadt Paris verfügt über zwei internationale Flughäfen. Der Flughafen Paris-Orly bewältigt jährlich ein Aufkommen von 25 Millionen Passagieren. Der im Nordosten der Stadt gelegene Flughafen Charles De Gaulle ist nach dem Londoner Flughafen Heathrow der zweitgrößte Flughafen Europas, knapp unter 60 Millionen Fluggäste werden hier jedes Jahr abgefertigt. Der Flughafen Charles de Gaulle dient dabei der Air France als Drehscheibe für ihre Überseeflüge.

Selbstverständlich sind die zwei Pariser Flughäfen auch ein attraktives Ziel für Billigflieger aus Deutschland. Von Berlin-Schönefeld aus kommt man zum Beispiel bereits ab 16,49 Euro nach Paris-Orly, von Düsseldorf aus fliegt Air Berlin bereits unter 50 Euro nach Orly. Wenn das mal kein biliger Flugpreis nach Paris ist! Von anderen deutschen Flughäfen werden für die Reise nach Paris etwas mehr Geld fällig.

Der Flug nach Paris ist damit unter Umständen sogar billiger als die Reise mit einem Busunternehmen oder mit der neu eingerichteten ICE-Strecke nach Paris. Davon abgesehen ist die Zeitersparnis durch den Flug enorm, zumal sowohl der Flughafen Paris-Orly als auch der Flughafen Charles De Gaulle bestens an das öffentliche Nahverkehrsnetz der französischen Hauptstatdt angeschlossen sind.

So bleibt nach dem Flug mehr Zeit, um die zahlreichen kulturellen Sätze Paris zu besuchen oder auf eine ausgiebige Shoppingtour durch die exklusiven Läden entlang der Champs Elysee oder ein Besuch im Louvre. Ohne einmal das Lächeln der Mona Lisa gesehen zu haben, sollte man Paris jedenfalls nicht verlassen – egal ob im Flug oder mit der Bahn.

Bild: trodel/flickr.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017