Excite

Aktivurlaub pur im Oberpfälzer Wald

Wandern in der Oberpfalz ist eine wunderschöne Gelegenheit, sich den Goldsteig einmal aus der Nähe anzusehen. Für einen Aktivurlaub bietet sich diese Gegend geradezu an, Wanderer lieben die Natur und die klare Luft in der Region. Der Goldsteig ist nicht nur im Sommer ein wunderbarer Weg zum Wandern, auch im Herbst und Winter kann man hier seinem Hobby frönen, wenn das Wetter mitspielt. Noch im Mittelalter wurde hier Gold abgebaut, in der Oberpfalz befand sich damals die größte Abbauregion ganz Bayerns.

Heute stößt man auch ohne Sieb und Pickel auf Gold, zumindest ist dies ein Wahlspruch der Region. Im Vordergrund steht heute der Aktivurlaub, welcher hier gelebt werden kann. Die Heimatstadt des Doktor Eisenbarth liegt ganz in der Nähe des Qualitätswanderweges in der tollen Landschaft vom Oberpfälzer Wald. Die Strecke führt von der Teunzer Jakobskirche bis zum bekannten Naturschutzgebiet der Region: Prackendorfer und Kulzer Moos. Rund 18 Kilometer lang ist die Wanderstrecke hier in Bayern, auf verschiedenen Bänken können die Aktivurlauber sich auch einmal ausruhen und den Blick auf die Burgruine Murach auf sich wirken lassen.

Im eigenen Stadtmuseum gibt es alle Informationen rund um die Stadt und den einstigen Goldabbau. Und auch für das leibliche Wohl wird gesorgt, wenn man in einem Cafe am Museum speisen kann. Rundherum gutgehen lassen kann man es sich an so einem Tag, denn das Wandern in der Oberpfalz ist Gold für die Seele und ist ein Erlebnis.

Quelle: pressemitteilungen.ws
Bild: Bill Holler (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020