Excite

Wanderer aufgepasst: Tolle neue Qualitätswege ernannt

Es gibt viele Möglichkeiten sich aktiv in der Natur zu bewegen: Vier neue Qualitätswege zum Wandern wurden nun vom Deutschen Wanderverband ernannt. Mit dem neuen Siegel ausgestattet werden die Strecken Aufmerksamkeit auf sich ziehen und auch von Wanderern entdeckt, die sonst hier nicht unbedingt gelaufen wären. Die Wege haben wie sie sind schon bestanden, doch mit der Auszeichnung zum Qualitätsweg des Deutschen Wanderverbandes zeichnen sie sich nun als besonders wertvolle Strecken aus.

Zum einen betrifft dies den Rheinburgenweg, den Wiedweg, den Veldenzwanderweg sowie den Burgen- und Schlösser-Wanderweg. Auch bei sechs weiteren Routen wurde das bereits vergebene Siegel erneuert. Hier eingeschlossen ist etwa der Eggeweg, welcher drei Auszeichnungen in Folge bekam, oder der Goldpfad im Thüringer Wald. In ganz Deutschland sind es nun 62 Qualitätswege, die als besonders schöne Strecken bezeichnet wurden.

Für das Erringen eines solchen Titels sollten die Wanderwege für Besucher besonders gut ausgezeichnet sein sowie durch eindrucksvolle Landschaften führen. Gerne gesehen für einen Aktivurlaub werden auch Wege, die an kulturellen Sehenswürdigkeiten vorbeilaufen oder deren Orschaften sehenswert sind. Der Wanderverband prüft für die Titelvergabe rund 32 Eigenschaften und entscheidet dann, welche Wege es in die höhere Kategorie schaffen. Wer den Rheinburgenweg besuchen will, kann auf rund 200 Kilometern durch Rheinland-Pfalz wandern. Tolle Schiefergebirge sowie der eindrucksvolle weltgrößte Kaltwassergeysir säumen den Weg.

Auch der Bugen- und Schlösserwanderweg lohnt einen Besuch. Er liegt auch auf 200 Kilometern Länge in Bayern. Zuletzt befindet sich der Veldenzwanderweg in der Pfalz auf 106 Kilometern. Die vier neuen Qualitätswege zum Wandern bieten Abwechslung und einen direkten Draht zu der Natur.

Quelle: spiegel.de
Bild: Nassfeld (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017