Excite

Wahre Wolken-Kratzer: Die weltweit höchsten Gebäude

Die höchsten Gebäude der Welt zu bauen ist schon seit Jahrtausenden ein Wunsch der Menschen, die sich immer wieder in der Exklusivität übertreffen wollen. Bis heute geht dieser Kampf um das weltweit größte Bauwerk, ganz unbescheiden wollen die verschiedensten Star-Architekten immer wieder eine Steigerung präsentieren. Wer es einmal auf eines der Mammut-Häuser geschafft hat, kann sich vorstellen, wie der Ausblick auch aus anderen Gebäuden dieser Art sein muss: Laut Reisenews gigantisch.

Nun ist es wieder passiert und der ehemals höchsten Taipeh 101 Tower mit 509 Metern Höhe in Taiwan ist übertroffen. Der aktuell höchste Turm befindet sich nunmehr woanders: In Dubai haben es die Scheichs geschafft, einen alten Höhenrekord einzustellen, denn noch in diesem Jahr konnte mit dem Burj Dubai Tower ganz klar eine neue Ansage gemacht werden. Diese News freuen vor allem die Extremsportler, die sich schon jetzt ausmalen wie es wohl ist, wenn sie sich mit einem Fallschirm von diesem Riesendach stürzen. Doch auch Bungee-Springer sehen sich schon von den neuen 818 Metern herunter springen und haben sich aus der ganzen Welt bereits angemeldet. Wer es tatsächlich schafft, die Angst zu überwinden, kann es nach dieser sportlichen Aktion sogar ins Guinness Buch schaffen.

Bis 1998 war es immerhin noch der Sears Tower in Chicago, der dato rund 527 Meter maß. Und in Kuala Lumpur gab es den ersten asiatischen Rekord durch die Petronas Towers mit 536 Metern. Die höchsten Gebäude der Welt werden mit Sicherheit auch in Zukunft für weitere Schlagzeilen sorgen, die Frage ist nur: Wie hoch kann es noch gehen?

Quelle: rp-online.de
Bild: William Cho (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017