Excite

Von Taiwan aus ganz China erobern

Für einen Einstieg in die chinesische Kultur bietet sich Taiwan als Destination an, denn hier gibt es jede Menge zu erleben. Auf Taiwan gibt es so einige Kuriositäten für unser deutsches Auge, denn auch in Sachen Essen sind hier ganz andere Gebräuche zuhause. Als Ehrung für ein ganz bestimmtes Lebensmittel gibt es inmitten des Palastmuseums der inoffiziellen Hauptstadt Taipeh einen aus Jade geschnitzten Kohlkopf, den Jadekohl.

Im 19. Jahrhundert fertigten begabte Künstler dieses Stück Kulturgeschichte und machten es zum Wahrzeichen der Insel. Die Jade, aus der das Kunststück gearbeitet wurde, war damals als minderwertig angesehen, denn der Stein wies unterschiedliche Färbungen auf. Heute ist die Skulptur gar nicht bezahlbar, so wertvoll ist sie. Auf Postkarten, Kühlschrankmagneten oder in Reiseführern findet sich immer wieder das Konterfei des Gemüses, welches zum Kult geworden ist.

Taiwan gehört zur Republik China und gilt offiziell nur als eine Provinz des großen Vaterlandes, dabei soll Taipeh sowie die offizielle Hauptstadt Nanjing nur eine zweite Vertretung darstellen. Wer nach Taiwan reist, wird erleben, dass hier zum Teil das Leben noch anders abläuft als in der großen zusammenhängenden Republik. Deswegen sehen Experten für Fernreisen die Region als guten Start für eine China-Reise an.

Man hat sich hier im Service schon ganz auf westliche Touristen eingestellt und so tragen Kellner und Rezeptionistinnen Namensschilder mit den Bezeichnungen `David` oder `Suzie`. Sinologie-Studenten kommen gerne auf die Insel, denn hier wird man langsam in die fremde Kultur eingeführt. Taiwan als Destination ist ein tolles Erlebnis, hier finden sich Tempel, Museen und Strände für interessierte und vielseitige Reisende.

Quelle: derstandard.at.de
Bild: richardmasoner (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017