Excite

Verrückte Hunde bei Parade in Krakau

Die Dackel-Parade in Krakau ist ein echtes Highlight, denn diese Optik bietet sich Besuchern garantiert nicht oft im Leben. Hunderte verkleidete Vierbeiner zeigen sich von ihrer bunten Seite und machen die Innenstadt Krakaus zu einem Erlebnis. Jetzt im Spätsommer ist es wieder so weit und Frauchen wie Herrchen suchen für den kleinen Dackel das passende Kostüm. Ob Flügelchen oder Rüschenrock: Nichts ist unmöglich auf Krakaus Straßen in diesem Jahr.

Wenigstens ein witziges Accessoire ist Pflicht, wenn die Hunde die City unsicher machen und auf der Krakauer Dackel-Parade ihr Bestes geben. In den 70er Jahren wurde der erste Marsch vom Dramatiker Slawomir Mrozek inszeniert, seither lieben die Krakauer das Event und halten es am Leben. Auf dem berühmten Platz vor dem Barbakan ist es auch jetzt wieder so weit, Tier und Mensch finden sich zusammen, um die Stadt etwas bunter und lustiger zu machen.

Die Kunstaktion wurde mittlerweile zu einem richtigen Volksfest. Sogar das beste Kostüm wird prämiert, also geht es hier auch um die Schönheit der Beteiligten. Besonders die ausgefallenen Verkleidungen ziehen alle Blicke auf sich und locken Fotografen an. So konnten sich im letzten Jahr die Menschen nicht der Aura eines Tiers entziehen: Ein Dackel war als Hot Dog verkleidet zwischen zwei Brötchenhälften durch die Stadt gewandelt.

Quelle: derstandard.at
Bild: Randy Robertson (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017