Excite

USS New York - Das Kriegsschiff aus Trümmern des World Trade Centers

Mit der USS New York hat die amerikanische Marine das erste Schiff fertig gestellt, das anteilig aus den Trümmern des World Trade Centers vom 11. September besteht. Wie das Hamburger Abendblatt Online berichtet, haben sich Tausende New Yorker und Angehörige von Opfern des Anschlags im Hafen von New York versammelt, um das Einlaufen des Kriegsschiffes zu erleben.

In New York soll die USS New York ab Samstag offiziell in Betrieb genommen werden. Norfolk in Virginia war das erste Ziel, das vom Kriegsschiff angesteuert worden ist, nach seiner Taufe in New Orleans. In New York nutzte die Besatzung die Ankunft im Hafen um der Opfer des 11. Septembers zu Gedenken.

Ein Großteil der Besatzung versammelte sich an Deck als die USS New York in Höhe von Ground Zero anhielt und 21 Salutschüsse abgefeuerte. Für Angehörige von Opfern, wie die New Yorkerin Nancy Cinei, war das ein bewegender Moment: "Ich bin hier, weil mein Sohn Michael am 11. September getötet wurde. Er war gerade neun Wochen Feuerwehrmann. Zu wissen, dass das World Trade Center jetzt Teil der USS New York ist, bedeutet mir sehr viel."

Es sind 7,5 Tonnen Stahl des World Trade Centers die im Bug des Schiffes verbaut sind. Das gesamte Schiff ist über 200 Meter lang und kann bis zu 800 Soldaten und Hubschrauber transportieren. Es ist aber nicht das einzige Schiff, in das Trümmer des World Trade Center verbaut sind. Neben der USS New York soll es noch zwei weitere Kriegsschiffe geben, die momentan allerdings noch gebaut werden. Wer sich gerade in New York befindet, kann die USS New York aus den Trümmern des World Trade Centers noch bis zu dessen Dienstbeginn am Samstag im Hafen von New York betrachten.

Bild: Walter Burns (Flickr), YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017