Excite

Urlaub fürs gute Gewissen

Urlaub zu machen, bedeutet leider in den allermeisten Fällen eine ökologische Belastung für Klima und Natur, doch mittlerweile gibt es immer mehr Anbieter von Reisen für das gute Gewissen. Natürlich ist allein der Flug bereits klimaschädigend und umweltbelastend, doch kann man das auch bei einer Klimaagentur atmosfair ausgleichen, indem man einen Betrag überweist. Die Veranstaltung der Reise wird von bestimmten Anbietern mit Rücksicht auf die Arbeitsbedingungen vor Ort, das Ökosystem und sparsamen Energie- und Wasserverbrauch durchgeführt.

Der Reiseveranstalter One World hat zum Beispiel eine Reise zu den Orang-Utans von Borneo auf dem Programm. Auf dieser Tour kommt man unter anderem auch nach Kalimantan zu einem Orang-Utan-Schutzprojekt>. Eine dreitägige Trekking-Tour führt durch den Regenwald und die Wanderer übernachten in den Langhäusern der Ureinwohner. Dieser Urlaub dauert insgesamt 21 Tage und kostet 3890 Euro bei Vollpension. 14 der Übernachtungen sind in Mittelklassehotels.

Der Veranstalter Aventoura setzt aufs Fahrrad. Vor allem in Lateinamerika und dort speziell in Kuba bietet Aventoura seine Urlaube an. Mit dem Fahrrad durch Kuba ist ein tolles Reiseangebot, bei dem man den Einwohnern der Insel auf Augenhöhe begegnet. Man radelt in einer Gruppe täglich zwischen 30 und 85 Kilometer, zunächst durch die Mittelgebirge im Landesinneren, dann in die von der Unesco als Naturdenkmal ausgezeichnete Sierra del Rosario. Zum Schluss der Reise entspannt man drei Tage lang am Strand, an der Playa del Este. Für die 15 Tage zahlt man inklusive Flug, Fahrrad und Halbpension 1999 Euro.

Auch zum Skilaufen kann man mit ökologisch ruhigem Gewissen, und zwar in Arosa in den Graubündener Alpen. Dort wissen die Menschen, dass die touristische Attraktivität der Region vom Klimaabhängig ist und so kann man dort klimaneutrale Skiferien verbringen. Die Schweizer kompensieren schließlich die eigenen Emissionen, die durch den örtlichen Tourismus entstehen, durch Spenden an ein zertifiziertes Klimaprojekt. Für sieben Tage zahlt man in Arosa inklusive Skipass und Halbpension ab 620 Euro.

Quelle: zeit.de
Bild: Steve Cornish (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017