Excite

Urlaub für Aktive: Tourengehen

Einen Traum von unberührter Natur aus Schnee und Eis verspricht das Tourengehen. Was man unbedingt dabei haben sollte sind die Ski, denn die Abfahrt ist doch das Schönste. Nach den Qualen der Wanderung ist es ein fast unbeschreibliches Erlebnis für aktive Sportler, wenn sie den Gipfel bestiegen haben. Die unendliche Weite beim Ausblick auf die Bergspitzen der Alpen, wie zum Beispiel in Berchtesgaden oder auf den Dolomiten, birgt ein absolutes Hochgefühl. Man hat den Berg ohne Seilbahn bezwungen und kann nun in Glückselig die Talfahrt antreten.

Das Tourengehen stammt schon aus der Frühzeit des Alpinismus. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts nahmen immer wieder mutige Bergsteiger dieses gefährliche Wagnis, gerade für die damaligen Verhältnisse, auf sich. In den vergangenen Jahren entdeckten nun viele Wintersportler die Natursportart wieder für sich. Doch der Sport birgt auch Gefahren mit sich, gerade abseits der Pisten ist auf Lawinenabgänge zu achten, weshalb es ratsam ist auf den Ski-Hängen zu bleiben. Ohne Erfahrung im alpinen Gelände sollte man daher nur Touren mit geprüften Bergführern buchen.

Auch die Ausrüstung ist wichtig, je leichter der Ski, desto besser. Wer schnell und sicher bergab wedeln will, entscheidet sich besser für tourentaugliche Freeride-Ski oder moderne All-Mountain-Ski. Neben den Ski müssen auch Schuhe und Bindungen tourentauglich sein. Bei einer Tourenbindung ist lediglich die Fußspitze fest verbunden, die Ferse aber frei beweglich. Um beim Hochsteigen nicht vom Hang zu rutschen, werden Steigfelle unter die Ski geschnallt. Damit steht einem unvergesslichen Erlebnis nichts mehr im Wege.

Quelle: come-one. de
Bild: Dirk Groeger (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017