Excite

Urlaub auf Rhodos - die Götter lassen grüßen

So schön ist es nur im Olymp - das dachte sich auch einst der Sonnengott Helios, der als es darum ging die Erde unter den Göttern aufzuteilen, Zeus um die Insel bat. Gute Entscheidung, denn mit mehr als 3000 Sonnenstunden im Jahr gibt es doch kaum eine Insel, die einem Sonnhungrigen eher gebührt. Somit wird der Urlaub auf Rhodos ein wahrhaft himmlischer Aufenthalt: Denn kein einziger Regentropfen von Mai bis Oktober, also ideales Strandwetter.

Von perfekten Badebuchten hat die Hauptinsel, des Archipels Dodekanes, was die 'Zwölf Inseln' bedeutet, mehr als genug, mit mehr als 32 Stränden gibt es genug Platz die Sonne zu genießen. Rhodos bietet für jeden Reisegeschmack etwas: Wer es touristisch mag, der ist in den Urlaubshochburgen im Norden bestens aufgehoben, ruhiger wird es dann eher gen Süden der 78 Kilometer langen Insel.

Keine 200 Meter von der Innenstadt von Rhodos-Stadt entfernt, die nebenbei bemerkt zum Unesco-Weltkulturerbe zählt, liegt Ellie Beach. Nur einen Kilometer lang, aber dafür 30 Meter breit schmiegt sich der Strand an die Ostküste der Insel. Wer von seiner städtischen Sightseeing-Tour erschöpft ist, kann es sich zwei Minuten später in einer Hängematte oder im Strandcafé gemütlich machen oder eines der Restaurants mit Meerblick aufsuchen.Im Süden von Rhodos, der bislang wenig bebaut ist, befindet sich versteckt Plimmiri Beach. An den Sanddünen vorbei eröffnet sich dem Besucher ein herrlicher Blick auf das türkisfarbene Meer und die ruhig gelegene Bucht. Dieser Ort bietet wie viele weitere kleine Buchten für den Urlaub auf Rhodos, Entspannung pur.

Quelle: focus.de
Bild:Karl-Heinz Liebisch (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017