Excite

Urlaub auf Gran Canaria

Etwa 200 Kilometer westlich der marokkanischen Küste liegt Gran Canaria, ein Teil der kanarischen Inseln. Wie kaum eine andere Insel ist dieser Name ein Synonym für mildes Klima und erholsamen Urlaub geworden. In jedem Jahr machen zirka 2 Millionen Menschen Urlaub dort, Einwohner zählt Gran Canaria hingegen nur etwa 800 000. Die drittgrößter kanarische Insel ist ein international beliebtes Urlaubsziel.

Gerade für ältere Menschen, Rentner oder Pensionäre ist Gran Canaria besonders reizvoll. Aus Deutschland kommen vor allem im Winter viele Menschen hierher, um die kalte Jahreszeit auf der Atlantikinsel zu verbringen. Das Klima dort gilt nämlich als besonders mild, die Sommer sind nicht zu heiß, die Winter nicht zu kalt. Das liegt an den Einflüssen des Golfstroms und der Passatwinde, die über diesen Teil des Ozeans streichen.

Die ganze Insel ist die Spitze eines Vulkans, der aus dem Meer ragt. Ziemlich genau in der Mitte thront der Pico del Pozo de las Nieves über der Insel, auf dessen Gipfel im Winter auch mal Schnee liegen kann. Ein weiteres Wahrzeichen der Insel ist ebenfalls aus Stein. Es ist der Monolith Roque Nublo, der auf einer Höhe von 1 800 Metern zu finden ist und seinerseits selbst stolze 80 Meter steil in den Himmel ragt.

Einige Teile der Insel wurden von der UNESCO im Jahr 2005 als Biosphärenreservat deklariert und unter Schutz gestellt. Etwa 600 der hier wachsenden 2 000 Pflanzenarten findet man nur hier. Doch nicht nur die Natur ist es auf Gran Canaria, die mit ihrer Schönheit reizt. So kann man das malerisch gelegene Dorf Tejeda auf über 1 000 Meter Höhe besuchen, das sich über mehrere Plateaus und Hügel am Südhang einer spektakulären Schlucht erstreckt.

Quelle: faz.net, gran-canaria-tipps.de
Bild: Mikel Ortega (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017