Excite

Türkei: Toter Delfin mit zwei Köpfen an Strand gefunden

  • TalalTab / Twitter

In der Türkei machte ein Sportlehrer einen sensationellen Fund: Er fand den Kadaver eines Delfins mit zwei Köpfen. Das außergewöhnliche Tier wurde offenbar leblos an den Strand von Dikili nahe der Großstadt Izmir gespült. Es handelt sich dabei wohl um das in der Tierwelt äußerst seltene Phänomen der siamesischen Zwillinge. Forscher untersuchen den Kadaver nun.

Tugrul Metin heißt er Mann, der das tote Tier entdeckt hat. Und er sei zunächst ziemlich geschockt gewesen. "Ich konnte es zunächst kaum glauben. Ich habe noch nie von einem solchen Delfin gehört, geschweige denn einen gesehen", sagte er gegenüber der "Daily Mail". Der Sportlehrer rief sofort die Polizei an und meldete seinen Fund.

Die Beamten brachten den toten Delfin mit zwei Köpfen in ein Labor. Dies sei ein außergewöhnlicher Fund, sagte Mehmet Gokoglu, Meeresbiologe an der Universität Akdeniz. Nun stehen genauere Untersuchungen des Tieres an. Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich bei dem Delfin nicht um ein Neugeborenes, sondern um ein etwa ein Jahr altes Exemplar. Das sei ebenso ungewöhnlich, dass der Delfin mit zwei Köpfen so lange leben konnte.

In der Tierwelt kommen siamesische Zwillinge nur höchst selten vor. Vor allem bei Walen, zu denen auch die Delfine gehören, sei das Phänomen sensationell. Denn die Muttertiere bringen in der Regel nur ein Neugeborenes zur Welt, weil sie nur eins durchfüttern können, eventuelle Zwillinge haben kaum Überlebenschancen. Doch der Delfin mit zwei Köpfen hat offenbar ein Jahr überlebt, bevor er tot am Strand in der Türkei gefunden wurde.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017