Excite

Toller Strandurlaub auf einer der sieben Inseln Niedersachsens

Hier auf den niedersächsischen Inseln gibt es tolle Urlaubsmöglichkeiten nicht nur für Familien. Die beliebten Urlaubsziele in der Nordsee am Wattenmeer bieten echte Erholung für Urlauber, die sich ruhig einmal öfter an den Reisezielen in Norddeutschland orientieren könnten. Die 'sieben Schwestern' haben viele Freizeitmöglichkeiten und Aktivitäten, die sich für Groß und Klein optimal anbieten. Dazu zählt natürlich in erster Linie das Baden im Meer, welches einen fast entspannenden Charakter bietet.

Die typischen Strandkörbe in bunten Farben laden zum Verweilen ein und sind für die Atmosphäre hier am Strand mit verantwortlich. Warum nicht einmal Norderney oder Juist ansteuern, wenn es um die Idee zum Jahresurlaub geht. Dabei lassen sich die sieben Namen der Inseln Niedersachsens ganz einfach merken, wenn man diesen Satz kennt: 'Welcher Seemann liegt bei Nanni im Bett?'. In der gleichen Anordnung findet man sogleich die zugehörigen Inseln, die die selben Anfangsbuchstaben der Worte aufweisen. Da wären von Ost nach West zunächst Wangerooge, dann Spiekeroog, Langeoog und Baltrum sowie Norderney, Juist und Borkum.

Die Inseln zählen in Deutschland zu den beliebtesten Ferienregionen, auch für Aktivurlaub, da ihr Klima im ganzen Land bekannt und ihr Ruf ein überaus guter ist. Nach Juist beispielsweise pendeln komfortable Fähren regelmäßig zwischen Festland und Insel, Baltrum besticht durch seine Übersichtlichkeit von gerade einmal 6,4 Quadratmetern und Langeoog weist einen besonders schönen Sandstrand auf. Auf Spiekeroog gibt es eine eindrucksvolle Pferdebahn und auf der größten Insel in Niedersachsen, Borkum, wird einem die Schönheit der niedersächsischen Inseln noch einmal in voller Pracht bewusst.

Quelle: rp-online.de
Bild: gerriet (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017