Excite

Tierischer Urlaub: Hier kann man sich Kühe mieten

Sich eine Kuh zu mieten, daran haben sicherlich bislang nur wenige Urlauber gedacht, doch offensichtlich gibt es eine Nachfrage nach solch tierischem Vergnügen. Findige Landwirte haben das Tier-Leasing als lukratives Geschäftsfeld entdeckt. Und so mancher Großstädter ist während des Urlaubs bereits auf den Hund, pardon, die Kuh gekommen.

Albert Breitenmoser ist Landwirt aus Eggerstanden in Appenzell. 70 Kühe stehen in seinem Stall und die Tiere werden zur Vermietung angeboten. Selbst in Kanada im Urlaub konnte er dort beobachten, wie sich reiche Geschäftsleute eine Kuh kauften, um sie beim Bauer zu parken. Zu Hause setzte er die Idee selbst um, mit Erfolg. 6 seiner Kühe sind sogar schon für mehrere Jahre vertraglich gebunden. Die Mieter können ihre Kuh auf der Weide besuchen, streicheln, bekommen obendrein noch einen Melkkurs. Für einen Aufpreis kann der stolze Kuh-Mieter sogar Mozzarella aus der Milch der eigenen Kuh käsen.

Auch andere Tiere eignen sich für diese Geschäftsidee. Benno Guntli vermietet seine 90 Ziegen, Hotelier Gerhard Graßl vermietet seine Hühner. Die Urlauber dürfen das Federvieh dann besuchen und streicheln, bekommen eine Urkunde mit dem Namen der Henne sowie 6 von dem Tier gelegte Eier pro Woche. In Göhrde bei Hamburg können Kinder im Bio-Hotel 'Kenners Landlust' Küken beim Schlüpfen zuschauen, außerdem wird hier auch noch Eseltrekking angeboten.

Etwas größere Tiere können im Appenin in Italien während des Urlaubs beobachtet werden. Forscher nehmen Touristen dann zum Wolf-Watching mit, wo sie nachts mit Geheul vom Tonband die Wölfe anzulocken versuchen. Das Ganze kann man auch mit einer mehrtägigen Wanderung verbinden. Noch größere Tiere kann man in Uganda und Ruanda besuchen. Colibri Umweltreisen bietet Urwald-Safaris an, bei denen man sich zu den seltenen Gorillas aufmacht.

Quelle: rp-online.de
Bild: beaglewau (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017