Excite

"The Palm Jumeirah" als erste künstliche Insel in Dubai eröffnet

Als erste von bislang insgesamt fünf geplanten künstlichen Inseln wurde nun in Dubai "The Palm Jumeirah" mit einem gigantischen Fest und dem größten Feuerwerk der Geschichte eingeweiht. Die in Palmenform neu geschaffene Küstenlandschaft ist nach sieben Jahren Bauzeit endlich fertig gestellt worden.

Die Festlichkeiten zur beinahe größenwahnsinnigen Feier fanden im zentralen Hotel "Atlantis The Palm" statt. Auf der Gästeliste an diesem Abend waren zahlreiche hoch prominente Gäste wie Sharon Stone, Robert de Niro, Kylie Minogue oder Boris Becker.

Das Werbevideo zu The Palm Jumeirah

Insgesamt verlängert die gigantische aufgeschüttete Inselkette die Küstenlinie Dubais um unglaubliche 100 Kilometer. Dafür wurden seit 2001 ganze 100 Millionen Kubikmeter Erde und rund sieben Millionen Tonnen Steine bewegt und zu einer neuen Insel geformt. Insgesamt entstand dort Platz für 30 Luxushotels und mehr als 1500 exquisite Villen.

- Impressionen der Insel und des Hotels in Bildern

Im zentralen Ort der Festlichkeiten – dem "Atlantis The Palm" – das auf der Mitte der als Palme angelegten Inselkette zu finden ist, leitete die australische Sängerin Kylie Minogue durch die Festlichkeiten des Abends. Doch trotz unglaublichen Feierlichkeiten, ist diese Einweihung nur der Startschuss für die nächsten Jahre. Nach dem "Palm Jumeirah" sind für die nächsten Jahre noch vier weitere künstliche Inseln in dem Emirat Dubai geplant.

Das riesen Feuerwerk zur Feier

Quelle: Focus-Online, Welt.de
Bild: Palmjumeirah.ae

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017