Excite

Supermond vom 9 September 2014 - der dritte Supermond des Jahres

  • Twitter

Supermond vom 9 September: Es war der dritte Supermond des Jahres 2014 - und auch dieser sorgte wieder für einen atemberaubenden Nachthimmel. In der Nacht zum 9. September 2014 war der Mond der Erde näher als gewöhnlich - und er erschien uns daher größer, heller und noch viel schöner als sonst.

Das nächtliche Spektakel, welches von Astronomen “Supermond” genannt wird, ist eigentlich extrem selten. In diesem Jahr gab es den wunderschönen Mond gleich dreimal zu sehen - am 9. September aber zum letzten Mal im Jahr 2014.

Der Supermond fasziniert - er ist größer als üblich, er scheint heller und gilt als der schönste Mond, den es gibt. In der Nacht zum Dienstag, den 9. September zeigte er sich uns nun wieder - in all seiner Pracht. Entstanden sind davon teils beeindruckende Bilder - denn wenn es nicht allzu bewölkt ist, dann sieht man ihn, den bis zu 14 Prozent größeren Mond. Am besten sieht man den Supermond bei Mondaufgang und beim Monduntergang an, weil der Mond dann am besten mit Bäumen oder Häusern im Vergleich zu sehen ist. Der genaue Zeitpunkt des Vollmonds am Dienstag, den 9. September 2014 war um 03:38:12.

Was genau ist der Supermond?

Der Mond scheint nicht nur größer, er kommt der Erde wirklich näher. Laut Definition wird ein Vollmond, welcher der Erde näher kommt als 367 607 Kilometer, als Supermond bezeichnet. Wenn Vollmond und größte Erdnähe zusammen fallen, dann tritt er auf, der Supervollmond, denn der Mond bewegt sich, wie auch die Erde, auf einer elliptischen Bahn. Der Abstand von Mond und Erde variiert dabei jeden Monat zwischen 363 396 und 405 504 Kilometern. Die Mondbahn wird aber beeinflusst, einerseits durch die Anziehungskraft der Erde, aber auch der Sonne. Und deshalb kann der erdnächste Punkt variieren - zwischen 356 355 und 370 399 Kilometern.

FOTOS: Schönster Himmel des Jahres - Supermond in Deutschland 2014

Beim gestrigen Supervollmond war der Mond 359 182 Kilometern von der Erde entfernt. Am 10. August 2014, beim letzten Supermond, war er der Erde noch etwa 2300 Kilometer näher und um 20.09 Uhr etwa 356 898 Kilometer weit weg. Damit ist der Supermond vom August 2014 der erdnächste Vollmond des Jahres gewesen. Im kommenden Jahr müssen wir uns bis zum 28. September 2015 warten - erst dann kommt uns der Mond wieder so nah. Und dann sogar nochmal 20 Kilometer näher, als er es im August 2014 war.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019