Excite

Zürich: Kultur, Tropen und Bäderspass

Die Schweiz ist im Winter für ihre unzähligen Wintersportaktivitäten bekannt und unzählige Besucher strömen in die alpinen Skiorte. Doch auch ein Besuch der direkt am See gelegenen Stadt Zürich lohnt sich, überzeugt diese doch mit einem ausgefallenen Kultur- und Aktivitätenprogramm.

Besonders interessant ist die Tatsache, dass Zürich über die höchste Bäderdichte auf der ganzen Welt verfügt. Wer also auch im Winter nicht auf den Badespass verzichten möchte, ist hier genau richtig. Über 40 unterschiedliche Bäder laden zum Entspannen, Saunieren oder Entdecken ein. Neben orientalischen Hamams und einem asaitischen Spa lädt das Bad 'Euge am Nordwestufer' zu seiner 'Sauna am See' ein. Nach einem ausgedehnten Saunabesuch können sich mutige Besucher zum Abkühlen in den Züricher See stürzen.

Wer den Winter komplett hinter sich lassen möchte, der sollte die Regenwaldhalle des Züricher Zoos besuchen. Bei Temperaturen um die 35 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von 85 Prozent wandert der Besucher durch einen Urwald aus Lianen, hört entfernt Affenschreie und erblickt an jeder Ecke Palmen, Orchideen und Bananenstauden. Dieser Ausflug in die Tropen lässt das winterliche Matschwetter schnell vergessen.

Aber auch ein ausgedehnter Spaziergang am Ufer des Züricher Sees oder ein Besuch in den unzähligen Museen- und Kunstausstellungen empfiehlt sich. Nicht nur lokale Künstler stellen hier aus, sondern eine Vielzahl an Kunstwerken aus der ganzen Welt hat hier Platz gefunden und schickt den Besucher auf eine kulturelle Weltreise. Zürich überrascht mit dieser unerschöpflichen Auswahl an Ausflügen und Erkenntnissen.

Quelle: rp-online.de
Bild: Problemkind (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020