Excite

Städtereise nach Washington

Eine Städtereise nach Washington ist ein lohnendes Ziel für alle USA-Reisenden. Während die Meisten der Urlauber sicherlich New York besuchen werden, sofern sie sich an der Ostküste des Landes aufhalten, bietet die Hauptstadt ebenfalls eine Fülle an Sehenswürdigkeiten und dem Urlauber daher viele Möglichkeiten. In Washington befindet sich nicht nur der Regierungssitz des amerikanischen Präsidenten, hier lässt sich auch die gesamten Geschichte das Landes sehr gut nachverfolgen.

Natürlich ist das Weiße Haus das absolute Highlight, schließlich ist es sicher eines der bekanntesten Gebäude der Welt und hier residiert einer der mächtigsten Männer der Erde. Nicht weit entfernt vom Amtssitz des Präsidenten liegt das Blair House. In dem Gebäude aus hellem Sandstein quartiert der US-Präsident üblicherweise seine Gäste ein. Die Präsidenten des Landes haben praktisch überall in der Stadt ihre Spuren hinterlassen.

So wurde das Washington Monument zu Ehren des ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, George Washington, erbaut. Bei dem Monument handelt es sich um einen 170 Meter hohen Obelisken, der die Skyline der Stadt prägt. Vom Jefferson Memorial hat man indes einen tollen Blick auf das Weiße Haus, ebenfalls sehenswert ist das Lincoln Memorial, in dem eine über sechs Meter hohe Statue des 16. Präsidenten steht.

In Washington stehen fast alle nationalen Verwaltungsgebäude, wie zum Beispiel das riesige Pentagon, in dem das Verteidigungsministerium arbeitet. Im Kapitol, einem weiteren weltberühmten Gebäude, tagt das amerikanische Parlament. Auch Weltbank und Internationaler Währungsfond haben ihren Sitz in Washington. Zudem gibt es einige weltberühmte Hochschulen in der Stadt, die immer auch für ihre Bildungsinstitute bekannt war. So spielte die Howard University während der Bürgerrechtsbewegungen in den 60-er Jahren eine große Rolle.

Quelle: städtereisen.info, genussmaenner.de
Bild: click-see (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017