Excite

Lernen im Urlaub: Sprachreisen für Erwachsene

Gerade nach der Schulzeit ist es oft schwierig, konsequent und diszipliniert eine neue Sprache zu erlernen. Dabei gibt es nicht nur Kurse in privaten Instituten, die belegt werden können, auch Sprachreisen für Erwachsene sind eine tolle Alternative, das tägliche intensive Lernen mit einer Urlaubsatmosphäre zu verbinden in jenem Land, dessen Sprache man studiert.

Lust an der Sprache

Sprachreisen für Erwachsene verbinden viele angenehme Dinge miteinander, so lässt sich in der Urlaubszeit ganz intensiv das erlernen, was während des normalen Alltags kaum zu bewältigen ist. Geht es in wärmere Gefilde, können die Unterrichtsstunde schon auch einmal in der Sonne stattfinden und bei einem leckeren Essen lässt sich spielerisch auch am Abend die Landessprache weiter erlernen. Zudem kann man ganz einfach neue Leute kennenlernen und mit Gleichgesinnten eine schöne Zeit verbringen.

Es gibt jedoch die Empfehlung, sich ganz genau anzuschauen, welche Angebote auch seriös und ihr Geld wert sind. Stiftung Warentest hat verschiedene Untersuchungen gemacht und herausgefunden, dass zum Teil die Unterkünfte sehr spartanisch angeboten werden, was den Aufenthalt leider abwertet. Auch in einer Privatunterkunft läuft nicht immer alles reibungslos, Privatsphäre ist hier nicht zu erwarten.

Gäste müssen jedoch so untergebracht werden, dass die Sprachreisenorm „DIN E 14 804“ auch eingehalten wird. Diese besagt, dass für den Lernenden neben einem Bett auch ein Tisch und ein Stuhl sowie Stauraum vorhanden sein muss. Außerdem benötigt er einen Zugang zu Küche und Badezimmer und eine ordentliche Belüftung und Beleuchtung in seinem Zimmer. Als Unterrichtsform den Frontalunterricht zu bieten ist außerdem nicht mehr modern, schöner ist Gruppenarbeit und die Verwendung neuer Lernmethoden. Gute Anbieter sind zum Beispiel "carpe diem" Sprachreisen, "iSt" oder "EF".

Auf Qualität achten

Leider wird auch bei den Sprachreisen für Erwachsene oft an der falschen Stelle gespart, denn Leistungen, die nicht übernommen werden, kosten auch kein Geld für den Veranstalter. Gezahlte Beträge sind jedoch mit Hilfe vom Reisevertragsgesetz für Kunden immer sicher, so kann und sollte man im Fall der Fälle unbedingt reklamieren .

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019