Excite

Sonne pur und ewige Schönheit garantiert: Zyperns geheimnisvolle Magie entdecken

In den kalten und verregneten Herbst- und Wintertagen kann man sich eigentlich nur die Decke über den Kopf ziehen... Oder in einem Urlaubskatalog nach Urlaubsangeboten für Zypern suchen und sich auf der Insel für ein paar Tage die Sonne auf den Bauch scheinen lassen!

Denn über Zypern scheint im Jahr 340 Tage lang die Sonne, und das Meerwasser ist noch immer über 20 Grad warm. Sie ist die drittgrößte Mittelmeerinsel und gehört geographisch gesehen zu Asien. Die Insel ist kulturell betrachtet sehr vielseitig, was auch an ihrer Zweiteilung liegt: Im Süden wird sie durch Griechenland verwaltet, im Norden durch die Türkei. Zypern ist jedoch noch immer geprägt durch Großbritannien, der Tourismus kommt überwiegend aus England und in den Hotels gibt es zumeist englische Küche. Jedoch kann man auch den zahlreichen gemütlichen Restaurants und ihrer einheimischen Küche einen kulinarischen Besuch abstatten.

Der Legende nach entstieg an Zyperns Südküste, am Felsen Pétra tou Romiú die Göttin der Schönheit Aphrodite dem Meer, und noch heute sagt man diesem Ort eine geheimnisvolle Magie nach: Wer bei Vollmond nackt dreimal um den Felsen schwimmt, dem ist lebenslange Schönheit gewiss. Auch auf der unbewohnten Halbinsel Akamas soll die Göttin ihren Liebschaften nachgegangen sein. - Wer heute an diesem Ort von dem Quellwasser zu trinken wagt, dem ist baldige Verliebtheit garantiert!

Zypern hält für jeden das passende bereit. Man kann sich kulturell bereichern an den vielen Ausgrabungsstätten, Mosaiken und Amphitheatern. Auf einer Wanderung durch die Schlucht von Avagas kann man die wunderschöne Natur genießen, oder an den goldgelben und feinsandigen Bilderbuchstränden der Stadt Agia Napa im Südosten der Insel dem Sonnenbaden nachgehen. Abends kann man sich dann genau hier in das berühmte Nachtleben stürzen oder den vielen Shopping- und Bummelmöglichkeiten nachgehen. Zypern bietet einfach alles, was das Herz begehrt.

Ein Abstecher in den Norden Zyperns lohnt sich allemal schon für einen Badenachmittag am verführerischen "Golden Beach". Er liegt auf der langgestreckten Karpaz-Halbinsel, deren Buchten eine der Letzten noch unbebauten Zyperns sind. Auch stellt der weite Strand eines der wenigen, noch erhaltenen Rückzuggebiete für Meeresschildkröten dar, die in den schneeweißen Dünen im Sommer dann ihre Eier ablegen.

Quelle: Welt online, zyperninfos.de
Bild: anjadora (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017