Excite

Skycouch: Air New Zealand bietet Betten in der Economy Class an

Wer von seinem Economy Sitz die Business- und First Class Passagiere für die Möglichkeit beneidet hat, richtig liegen zu können, dürfte vom neuen Angebot von Air New Zealand richtig begeistert sein. Denn die Fluggesellschaft will nun auch Bett-Sitze für die Economy-Klasse auf ihren Langstreckenflügen anbieten.

Wie die britische Sun Online berichtet, wird die Idee unter dem Namen Skycouch vermarktet und besteht aus drei Sitzen an der Fensterseite der Flugzeuge, die so auseinander gezogen werden können, dass zwei Passagieren in Seitelage schlafen können. Dabei füllt die Fußablage den Raum zwischen Sitz und Rückenlehne des Vordermannes aus.

Um in den Genuss des Economy Betts zu kommen, müssen zwei reguläre Sitze für den vollen Preis gekauft werden und zusätzlich dazu ein weiterer, für den nur der halbe Preis gezahlt werden muss. Der Preis läge damit zusammen bei ungefähr 3.800 Euro für zwei Personen.

Die Sitze sollen in die ersten Boing 777-300ER Maschinen von Air New Zealand Airline eingebaut werden, wobei etwa nur ein Viertel der Economy Sitze zu Skycouches wandelbar sein werden. Mit den Betten in der Economy-Klasse schließt die Fluglinie die Lücke zwischen der klassischen Economy-Klasse und der Business-Klasse in Flugzeugen und sollte demnächst auch Nachahmer finden.

Der Werbeclip von Air New Zealand

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017