Excite

Skiferien in Tschechien - Skispaß bei angenehmem Preisniveau

Skiferien in Tschechien gelten auch deshalb als besonders reizvoll, weil sich die Skigebiete über das gesamte Land verteilen. Die Bedingungen in den Wintersportzentren haben sich aufgrund hoher Investitionen weiter verbessert. Die Sportzentren bieten sich für den längeren Winterurlaub in Tschechien mehr als zu früheren Zeiten an, um zum einen von der Landschaft viel mitzubekommen und zum anderen die Skipisten ausgiebig zu nutzen.

Riesengebirge als das Skizentrum Nummer eins

Gegenüber den traditionellen Skigebieten der Schweiz oder Frankreich haben die Wintersportzentren in Tschechien einen nicht unerheblichen Preisvorteil. Betrachtet man die reine Preisdifferenz beispielsweise bei Unterkunft und Skipass, lohnen sich schon aus dieser Sicht längere Skiferien in Tschechien. Noch gehört der Skiurlaub in Tschechien trotz steigender Beliebtheit und ausgezeichneter Skisportbedingungen zu den günstigeren Varianten im Bereich des europäischen Wintersports.

Tschechien hat zwar keine Bergriesen ähnlich den Alpen und den damit verbundenen kilometerlangen Skipisten aufzuweisen, dennoch haben die tschechischen Gebirge im Winter etwas zu bieten. Das Riesengebirge gehört zu den bekanntesten Skigebieten des Landes. Es ist das Skigebiet, das die besten Bedingungen, eingeschlossen Infrastruktur, bietet. So wundert es nicht, dass es das am meisten besuchte Skizentrum Tschechiens ist.

Das Wintersportzentrum Spindler Mlyn ist seit Jahren als Austragungsort bedeutender Sportveranstaltungen bekannt. Besucher können einen Skipass für drei Stunden erwerben, was einmalig in Europa ist. Der Erwerb der allgemeinen Skipässe im Internet sorgt auch hier für eine Reduzierung des normalen Preises vor Ort. Der Böhmerwald lockt seit Jahren besonders Familien mit Kindern auf die Ski.

Das größte und bekannteste Wintersportzentrum im Böhmerwald Spitzberg hat 2011 die Skifläche um mehr als ein Viertel vergrößert. Die Tageskarten werden für Skifahrer dennoch nicht teurer. An Samstagen verkehrt eine extra Buslinie in das Skigebiet. Die in den letzten Jahren ausgebauten Pisten erlauben inzwischen auch die Veranstaltung internationaler Rennen. Familien mit Kindern sind besonders im Skigebiet Lipno willkommen. Kinderpreise für Skipässe zahlen hier auch noch Jugendliche bis 18 Jahre.

Der ganze Stolz der tschechischen Seite des Erzgebirges ist der Klinovec (Keilberg). Ein Highlight stellt hier eine überdachte Vierer-Sesselbahn dar. Im Wintersportzentrum gibt es ein Miniareal für Anfänger und Familien mit Kindern. Eine extra U-Rampe steht fortgeschrittenen Snowboardern zur Verfügung.

Über 200 Skigebiete warten auf Skitouristen

Insgesamt locken mehr als 200 kleinere und größere Skigebiete zu Skiferien in Tschechien. Mehr als 450 Kilometer präparierte Pisten stehen für Abfahrer bereit. Langläufer können sich auf über 3000 Kilometer gespurten Loipen austoben. Die Loipen gelten als vorbildlich ausgeschildert, was einen Ausflug in die Natur zu einem unvergesslichen und sicheren Erlebnis macht.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019