Excite

Skifahren in den Rocky Mountains

Winterfeeling in fast unberührter Natur, menschenleere Hänge, frisch gefallener Pulverschnee - das bietet ein Skiurlaub in den USA, genauer gesagt, ein Urlaub in einem der Vail Resorts in Colorado.

Der kleine Ort Vail ist an die anderen Resorts Breckenridge und Beaver Creek angegliedert und leicht mit dem Auto zu erreichen, aber zunächst will man ja auf die Berge, die Gletscher hoch, auf rund 3500 Meter. Denn hier erlebt der Besucher einzigartige Natur, man könnte in einzelnen Arealen der Rocky Mountains tagelang wandern und würde keine Menschenseele antreffen. Weshalb sich der Urlauber nie ohne Tour-Guide in das wilde Outback wagen sollte.

Warum nicht die Möglichkeit nutzen und in Begleitung auf den Pfaden von Trappern wandeln samt Schneeschuhen unter den Füssen? Oder sich einfach mal beim 'Kat Skiing' versuchen, dabei fährt man auf einer Art Pistenraupe mit Skiern darunter die Pisten hinab. Die Vail Mountains bieten dem Urlauber grenzlose Natur, mit ihren ungerührten Hängen, Kuppen und massiven Toren, die seltsame Namen tragen wie 'Rasputins Revenge' oder 'Cow's Face', deren Sinn sich wahrscheinlich nur bei eigener Betrachtung erschließen. Dort angekommen drängen sie den Besucher förmlich hindurch zu fahren und den einmaligen Ritt zu seinem persönlichen Erlebnis zu machen.

Nur selten bekommt man das Gefühl der erste und einzige Sportler zu sein, der sich auf die unpräparierten Hänge begibt. Doch auch hier wird vor den möglichen Gefahren mit Schildern gewarnt, schwarze Rauten bedeuten richtig steiles Gelände, Blau steht für mittlere Herausforderungen, Grün für die sogenannten 'glatten Wiesen'. Damit steht dem unbeschwerten Winterurlaub fast nichts im Wege.

Quelle: diepresse.de
Bild: PeeF (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017