Excite

Silvester in Dublin: Beste Stimmung ohne Feuerwerk

Hier ist am Ende des Jahres alles anders als wir es kennen: Silvester in Dublin bedient sich nicht überteuerter Feuerwerke, um in die richtige Stimmung zu kommen: Diese Tradition ist hier eher ungewöhnlich. Dafür können Touristen hier den Jahreswechsel einmal ganz anders erleben und das Nachtleben auf den ersten Tag des Jahres in der Metropole testen, welches dann noch ausgelassener feiert als im ganzen restlichen Jahr.

Hier fließt nicht nur Guinness in den vielen Pubs und die jungen Touristen können ihrer Freude über das Ende des Jahres Ausdruck verleihen. Als größte Stadt des Landes hat Dublin unendlich viel zu bieten und mit rund 500.000 Einwohnern eine bunte Vielfalt in sich zuhause, die ihre Stadt liebt. Zählt man die Vororte und die so genannten Satellitenstädte mit, leben im Großraum Dublin rund 1,2 Millionen Menschen, was dafür spricht, dass an Silvester so einiges los ist.

Ganz besonders typisch ist hier in Dublin die großartige Kultur und das kulturelle Leben. Wer erst am letzten Tag des Jahres in Dublin anreist, sollte diesen zumindest noch dazu nutzen, sich die Angebote und Sehenswürdigkeiten genauer anzuschauen. Ein großer Tipp für den Aufenthalt in Dublin ist das In–Viertel Temple Bar, wo viele Touristen herkommen aber auch Einheimische sich gerne aufhalten.

Die Stadt wird vom Fluss Liffey durchzogen, Temple Bar liegt an dessen Südufer und ist auch um Mitternacht ein beliebter Aufenthaltsort der Iren. Die berühmte irische Live – Musik ist es, die Touristen immer wieder begeistert, weil sie nur so vor Lebensfreude strotzt. Am Silvesterabend sollte man sich diese deshalb auf keinen Fall entgehen lassen.

Quelle: Silvesterparty.in

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021