Excite

Shopping, Chic und Tapas Bars: Barcelona entdecken und lieben lernen

Typisch spanisches Flair erleben, am frühen Abend Tapas in den urigen Bars genießen und sich mit einem Glas Sangria erfrischen, durch die vielen, kleinen Gassen und weiten Plätze schlendern und sich von der südländischen Atmosphäre in den Bann ziehen lassen: So erlebt man Barcelona! Die jugendstil-geprägte Stadt fasziniert jedes Jahr tausende Reiselustige, und nicht selten kommen sie schnell noch einmal wieder. Alleine schon, um die Fortschritte der fortwährenden Bauarbeiten an der Sagrada Familia - dem wohl bekanntesten Wahrzeichens der Stadt - zu begutachten.

Die katalanische Metropole lockt nicht nur mit ihren vielen Attraktionen und architektonischen Sehenswürdigkeiten, sondern auch durch ihre große Auswahl an Shopping-, Wellness-, Freizeit- und Nightlifemöglichkeiten. Sie ist Business- und Studentenstadt in Einem: Jung und alt treffen hier zusammen, und alle Art von unterschiedlichen Menschengruppen ziehen des Abends durch die idyllischen Tapasbars und genießen den Ausklang des Tages.

In den geschäftigen Straßen am oberen Ende der Ramblas beginnt die fünf Kilometer lange Shoppingmeile von Barcelona. Sie ist für einen großen Teil Fußgängerzone. Somit kann man mit den Einkaufstüten gemütlich von Geschäft zu Geschäft schlendern und sich vor allem an Samstag oder Sonntagnachmittagen unter die vielen Einheimischen mischen, die mit ihrer Großfamilie die Straße auf und ab flanieren. Hier findet man neben den herkömmlichen bekannten Marken auch viele hochwertige spanische Designerläden, die ein atemberaubendes Angebot an Kleidern, Schuhen, und Schmuck im chicen europäischen Stil bereit halten. Man kann sogar einen Shoppingbus in Anspruch nehmen, der ganztägig die Shoppingmeile hoch und runter fährt und alle Einkaufsfans zu ihren auserwählten Zielen bringt.

So richtig einzigartig wird es, wenn man sich entschließt, Barcelona an einem ihrer Feier- oder Festtage einen Besuch abzustatten. Die Katalanen feiern gerne. Ob es sich um den Namenstag ihres Stadtheiligen oder den Frühlingsbeginn handelt: Die Menschen füllen die Straßen mit Farben, Musik und Unterhaltung für Jedermann. Hier kann man sich dann unter die Einheimischen mischen und sich einmal so richtig vom spanischen Flair einnehmen lassen!

Nachtschwärmern steht ein breitgefächertes Nachtprogramm zur Verfügung: Diskotheken, Flamencoabende, Theater und Konzerte: Für jeden Geschmack ist etwas dabei. In Barcelona wird jedoch das Ausgehen sehr gemächlich angegangen. Es wird sehr spät gegessen, die Bars schließen nicht vor 3h morgens und wer vor 1 Uhr in eine Disco geht, der wird schnell als Tourist entlarvt und steht im Zweifelsfall alleine auf der Tanzfläche. Man sollte sich also ruhig der gemütlichen Mentalität der Spanier anpassen und nicht vor 21h sein Abendessen einnehmen wollen. Die vielen Tapasbars geben da ja bekanntlich schnelle Abhilfe gegen den ersten aufkommenden Hunger nach einem langen, sonnigen Tag in einer der schönsten spanischen Städte.

Bild: cristianocani (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017