Excite

Seychellen: Ein exklusiver Ort der Ruhe

Die Seychellen werden oftmals als Synonym für das ultimative Urlaubsparadies gesehen. Das im Indischen Ozean gelegene Insel-Archipel besticht mit seinen winzigen und exklusiven Strandbuchten und einem einzigartigen Tourismuskonzept.

Das größte Geschenk der Inselgruppe ist ihre Natur und die soll nicht durch den sogenannten Massentourismus zerstört werden. Fern ab vom geschäftigen Treiben der Metropolen der Welt und der Kommerzialisierung anderer Urlaubsorte haben die Seychellen ihren ganz eigenen Rhythmus gefunden und setzen vielmehr auf den Schutz der Natur, der sogar in der Verfassung verankert ist: Keine Hotelburgen, sondern nur kleine luxuriöse Hotelanlagen mit Hütten am Strand; fast keine Autos und Straßen, sondern verschlungene Dschungelwege und keine großen Shoppings-Malls, sondern kleine Wochenmärkte, wo der Gast die kreolische Küche probieren kann.

Doch diese Exklusivität hat ihren Preis: Die Seychellen stellen ein sehr teures Urlaubsziel dar, denn auch Lebensmittel und andere Gebrauchsgegenstände des alltäglichen Lebens müssen importiert werden. Doch die Investition lohnt sich, denn die sogenannte Goldküste auf der Hauptinsel Mahé verschlägt einem die Sprache, die Riesenschildkröten auf der Insel Curieuse können bei einem Tagesausflug besichtigt werden und am Abend kann man bei einem kühlen Cocktail in einer der Strandbars den Sonnenuntergang genießen.

Doch das Paradies fängt langsam an sich zu verändern. Es gibt zwar nicht viele, aber doch mehr Autos als früher und nicht alle der unzähligen Tierarten existieren noch - die Außenwelt scheint Einfluss zu nehmen auf diesen Ort der Ruhe. Es stellt sich die Frage, wie lange man diesen exklusiven Inseltraum noch erleben kann.

Quelle: zeit.de
Bild: Allie_Caulfield (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017