Excite

Schweizer Präzision plus Dolce Vita pur: Urlaub im Tessin

Wer an die italienische Schweiz denkt, dem kommt sofort die nordische Mentalität gepaart mit einem Hauch südländischem Dolce- Vita- Flairs in den Sinn: Sich anziehende Gegensätze, die sich nicht nur in der TessinerLebensart, sondern auch in der vielseitigen Landschaft wiederfinden: Palmen vor schneebedeckten Bergspitzen, mediterranes Klima inmitten von rauen Bergtälern, gemütliche Straßencafés entlang der weiten Uferpromenaden des kühlen Lago Maggiore…

Die bizarre Landschaft mit den bezaubernden Wanderbergen und den Seen, Flüssen, glasklaren Wildbächen, steinernen Gebäuden und malerischen Brückchen lädt zu ausgiebigen Spaziergängen, Baden und Relaxen zugleich ein: an kaum einem anderen Urlaubsort kann man so vielseitig den grauen Alltag hinter sich lassen wie im Tessin! Selbst für Trendsportarten wie Biking, Climbing, Bouldering oder Canyoning ist das Tessin der ideale Ausgangspunkt.

Städte wie Ascona, Locarno, Bellinzona und das wohlhabende Lugano verzaubern mit ihrem südländischen bunten Fassaden, den romantischen kleinen Gässchen und der doch immer wiederkehrenden modernen Architektur: Ein Hauch von Luxus und Eleganz zugleich! Schon der deutsche Literaturnobelpreisträger Hermann Hesse bezeichnete seine Wahlheimat Montagnola oberhalb von Lugano in den Tessiner Hügeln als 'gesegnete Gegend am Südfuß der Alpen'.

Knatternde Vespas, ein Ferrari hier und da, geschäftige Banker mit großen, dunklen Sonnenbrillen und dunkelhaarige Schönheiten lassen sofort an Italien denken: Und doch spürt man an jeder Straßenecke die Schweizer Präzision und Moderne. Nicht ohne Grund erobern ab Ende des 19. Jahrhunderts schon Künstler, Anarchisten, Aussteiger und Träumer den Monte Verità über Ascona und machen das Tessin zum Anziehungspunkt des deutschsprachigen Kulturlebens…

Und auch für den Gaumen hat der Schweizer Kanton Einiges zu bieten: in den vielen Grottos - schlichte Restaurants in früheren, rustikalen Felsenkellern- werden oft einfache Mahlzeiten aus selbst gemachtem Käse, Salami und der traditionellen, landestypischen Polenta zu einem guten Glas Rotwein angeboten. Dann also: 'Buon appetito' und gute Reise in das Land, das das Gemüt verzaubert und nie wieder loslässt…

Quelle: manager-magazin.de, reisefuehrer.faz.net
Bild: Albrecht E. Arnold (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017