Excite

Schlachte-Zauber in Bremen

Festlichkeiten der besonderen Art erwarten den Besucher an der Weser, dabei zeigt sich die Wasserpromenade von Bremen von ihrer schönsten Seite: Alles ist in farbenfrohes Licht getaucht. Ein Lichtspiel in der vermeintlich dunklen Jahreszeit, denn vom 25. November bis zum 23. Dezember gibt’s den Schlachte-Zauber an der Weser. Der Besucher geht dabei auf Zeitreise ins mittelalterliche Bremen bei winterlichem Ambiente direkt an der Weser.

Eigens dazu wurde das Dorf Fogelvreien konzipiert, hier erwarten den neugierigen Besucher wunderbare Eindrücke aus längst vergangenen Zeiten. Vertreter sämtlicher Zünfte werden hier zu sehen sein, deshalb kann man ruhig dem lauten Hämmern folgen bis man bei dem Schmied landet, der seine Handwerkskunst auf dem mittelalterlichen Markt präsentiert. Hält man seine Nase in die Luft, erhascht man einen Hauch von Weihrauch, den der Gewürzkrämer neben vielen anderen Spezialitäten aus dem fernen Orient im Gepäck hat.

Auf dem mittelalterlichen Markt präsentieren auch andere Zünfte ihr Handwerk wie der Töpfer, Filzer oder Drechsler. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt: In den Tavernen bekommen Besucher Met, Fruchtwein oder können sogar Liebestrank kosten und dabei dem Gesang des Spielmanns lauschen. Ebenfalls lohnt sich ein Spaziergang zu den historischen Schiffen die an der Schlachte vor Anker liegen. Hier erwarten den Besucher Impression der frühen Hansestadt, als die sogenannten Koggen mit ihrer Fracht aus fernen Ländern in der Schlachte landeten.

Der historische Markplatz liegt direkt vor dem 600 Jahre alten Rathaus und der altehrwürdigen Roland-Statue, die gemeinsam zum UNESCO-Welterbe gehören. Während der Weihnachtszeit locken hier allerhand duftende Leckerein in die festliche geschmückte Innenstadt.

Quelle: reisenews-online.de
Bild: Alvaro Galve (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017