Excite

Schick muss nicht immer teuer sein: Europas erschwingliche Designhotels

Richtig fürstlich untergebracht sein und trotzdem nicht zu tief in die Tasche greifen müssen, ist der Traum jedes Reisenden. Und es gibt tatsächlich eine Reihe von Hotels und Unterkünften, die nicht nur durch die Quantität ihrer Sterne beeindrucken, sondern vor allem durch das ausgewogene Preis-Leistungsverhältnis und die Qualität des Services. Wir haben einige von ihnen einmal unter die Lupe genommen:

Das sogenannte Lifestyle-Hotel in Berlin am Kurfürstendamm kombiniert ganz bewusst und trendgerecht High Tech mit einem 50er-Jahre-Stil. Stark gemaserte Edelholzflächen und der Naturkautschukboden in den 20 bis 40 Quadratmetern der Zimmer geben dem Innendesign einen geschmackvollen Retro-Stil, während der Besucher mit Highspeed und Wireless im Internet surfen kann.

Das Farol Design Hotel in Cascais Estoril bei Lissabon besticht durch seine Vielseitigkeit und der variablen Gestaltung. Die 34 Zimmer sind von acht unterschiedlichen Designern gestaltet und haben von 'schlicht' bis 'kitschig' jedes eine andere Note. Cascais ist besonders im Sommer eine Anlaufstelle für Nachtschwärmer und eine Oase des Vergnügens, und das schicke Restaurant und der große Nachtclub mit den zwei Bars des ehemaligen Fürstensitzes Farol kann sich wirklich sehen lassen.

Mit dem Augartenhotel in der Grazer Innenstadt ist eine kleine Kunstherberge entstanden. Die Einrichtung besteht aus einer Kombination von Möbeln renommierter Hersteller wie Cappellini oder Ligne Roset sowie interessanter Gegenwartskunst von 30 Künstlern. Die 36 Zimmer und 20 Apartments sind schlicht gestaltet und weisen ungewöhnlich Möbel in spritzigen Farben auf. In der Sauna, Schwimmbad oder dem Solarium kann sich der Gast buchstäblich nach allen Regeln der Kunst so richtig verwöhnen lassen.

Quelle: focus.de, welt.de
Bild: MACSURAK (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017