Excite

Safari in Kenia

Einen Urlaub im ostafrikanischen Kenia vergisst man so schnell nicht. Die atemberaubend schöne Natur mit den großen Tieren Afrikas zu sehen, das sind für jeden Besucher unvergessliche Augenblicke. Schirmakazien am Horizont, flirrende Luft in der Mittagshitze und roter Sandboden bilden die Kulisse für aufregende Safaris, auf denen man Elefanten, Löwen, Giraffen, Geparden und Flußpferde bestaunen kann. In Kenia sind einige der aufregendsten Tierarten der Welt zu Hause.

Wer tagsüber auf Safari geht, um die Wunder der Natur zu entdecken, der wird am Abend dann froh sein, wenn er sich in einer komfortablen Lodge ausruhen kann. Im Süden des Landes liegt mit dem Masai Mara Reservat ein bekanntes Tierschutzgebiet. Hier kann man in der Mara Serena Safari Lodge seinen Urlaub verbringen. Die Lodge liegt auf einem Hügel, von dem man einen guten Blick in die Weiten der Savanne hat. Von Juli bis Oktober kann man riesige Herden von Gnus, Zebras und Antilopen auf ihrer großen Wanderschaft beobachten. Toll ist auch ein Frühstück bei den Flusspferden am Mara-Fluss.

Im Governors' Camp, ebenfalls im Masai Mara Reservat gelegen, kann man seinen Safari-Urlaub in luxuriösen Zelten bei bestem Essen und Petroleumlicht genießen. Als besonderer Service werden dort Ballonfahrten angeboten. Rund 200 Kilometer von Mombasa entfernt liegt die Sarova Saltlick Game Lodge. Nah an einem großen Wasserloch gelegen, kann man dort Elefanten, Marabus und Affen beim Trinken beobachten. Für die Sicherheit ist gesorgt, denn die Rundbauten stehen auf Stelzen und sind damit für gefährliche Tiere unerreichbar. Ganz in der Nähe am Kudu Point kann man sich dann beim Sonnenuntergang einen Sundowner schmecken lassen.

Also, wer Lust auf Natur, Fernweh und Hitze hat, sollte schnell nach Afrika und eine Safari planen...

Quelle: brigitte.de
Bild: Lothar Henke (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017