Excite

Robert de Niro eröffnet Hotel

Stern.de berichtet über Robert de Niros Hotel-Eröffnung.

Das Greenwich Hotel in Manhattan eröffnete am 01.04; der Bau begann vor vier Jahren. Es befindet sich im Viertel TriBeCa "Triangle below Canal Street", welches schon fast ein De-Niro-Viertel geworden ist und bereits "Bobby Row" genannt wird. De Niro ist nämlich nicht nur Besitzer des Greenwich Hotels, nein, es folgen noch das "Tribeca Grill Restaurant", der japanische Ess-Tempel "Nobu", das Kino "TriBeCa Cinemas" und weitere luxuriöse Apartments.

Das Grundstück kaufte De Niro im Jahr 1991. Früher ein Parkplatz, steht nun ein achtstöckiges Gebäude mit 88 Zimmern vor Ort. Alle Zimmer sind individuell gestaltet und sollen eher an 'Daheim' erinnern, als an ein Hotel. Dafür gibt es soger den Service: Die aktuelle Tageszeitung aus der Heimatstadt jeden Morgen aufs Zimmer. In der Lobby des Greenwich Hotels gibt es und blaue und grüne Samtsesselchen und Terrakottafliesen, die eigens aus Italien eingeflogen wurden. Im Salon, am Ende der Lobby, stehen dunkle Ledermöbel und große Spiegel hängen, die einmal die Fenster des Flatiron Buildings waren.

Eine Nacht im Standard-Zimmer kostet 625 Dollar, in einer Suite 1850 oder 2250 Dollar, je nachdem, ob die Suite mit einem Kamin und/oder einer Sauna ausgestattet ist. Bis Anfang Juni gibt es günstige Eröffnungsangebote, denn es sind noch nicht alle Zimmer fertig.

Fotos des Hotel-Inneren dürfen noch nicht veröffentlicht werden, weil es einen exklusiven Vertrag mit irgendeinem Magazin gibt, in dem das Greenwich Hotel sich groß präsentierten darf.

Bild: www.robertdeniro.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017