Excite

Riga: Kulturhauptstadt 2014

  • Getty Images

In Lettland wartete man schon gespannt auf das Jahr 2014, denn die nächsten zwölf Monate ist Riga die europäische Kulturhauptstadt. Das Ziel ist es, sich für ein Jahr prächtig, farbenfroh und gastfreundlich zu präsentieren.

Auf diesen Auftakt des Jahres sind die Letten sehr stolz, sagt Anna Mukha, die Sprecherin der Kulturhauptstadt. Und sie kündigt noch an, dass Lettland in 2014 eine Menge vor hat: "Wir werden in diesem Jahr mehr als 200 verschiedene Veranstaltungen anbieten. Sehr viele unserer Programmpunkte widmen sich den Persönlichkeiten, die hier in Riga gelebt, gewirkt und gearbeitet haben."

Einer davon ist übrigens Richard Wagner. Zwei Jahre lang arbeitete er als Kapellmeister in Riga und ist deswegen Teil des Programms zur Kulturhauptstadt 2014. In Lettland schrieb er seine Oper "Rienzi". An diesem Wochenende wird sie in einer umfangreichen Neuinszenierung in Riga noch einmal aufgeführt.

Einer der wichtigsten Orte in diesem Jahr wird aber der Zentralmarkt in Riga sein. Er soll sozusagen als Miniaturausgabe der Kulturhauptstadt dienen. Touristen können sich auf einiges gefasst machen, meint Kuhka: "Wir werden den Touristen hier ein neues europäisches Riga zeigen: Prächtiger, farbenfroher, offener und sehr gastfreundlich. Ich sage immer, dass Riga einen eigenen Stil hat - ruhig und etwas zurückhaltend, nicht aufdringlich und elegant."

Sehen Sie hier die Die schönsten BILDER der Stadt Riga - Kulturhauptstadt Europas 2014

Zunächst steht aber das Buch im Mittelpunkt: Die Festivitäten in Riga beginnen mit einer zwei Kilometer langen Menschenkette entlang der Düna, in der viele Letten ihre Lieblingsbücher weitergeben.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017