Excite

Reisetrends für den Winter

Noch ist der Sommer nicht vorbei, schon arbeiten die Reiseveranstalter an den Reisetrends für den kommenden Winter. Natürlich denkt im Augenblick niemand an Skipiste und die Berge, vielmehr suchen alle an den heißen Tagen die Abkühlung beim Baden am See oder Meer. Doch der Winter kommt bestimmt und schon jetzt lassen sich erste Richtungen erkennen, wohin es bald mit dem Winterurlaub gehen wird.

Hatten die Anbieter noch vor der letzten Wintersaison die Preis erhöht, weil das Benzin für Flugzeuge teurer geworden war, geht es nun in die andere Richtung. Die billiger-als-im-Vorjahr-Versprechungen werden in den Winterkatalogen wieder Einzug halten. Die drei größten deutschen Anbieter TUI, Neckermann und Rewe-Pauschaltouristik haben die Katalogpreis um durchschnittlich 5 Prozent gesenkt. Den Ski-Fan wird das freuen.

In einem großen Massenmarkt bleibt den Tourismus-Managern kaum Raum für risikoreiche Experimente. Deshalb wird auch im Winter wieder auf Altbewährtes gesetzt werden. Die Urlauber möchten eine komfortable Unterkunft mit guter Küche. Neu Produkte wird es auch im Winter daher kaum geben.

Der schwierigen Wirtschaftslage entsprechend werden sich auch im Winter viele Menschen erst spät für das Buchen eines Urlaubs entscheiden, ein Phänomen, was den Veranstaltern schon im Sommer Schwierigkeiten bereitet hat. Das Buchungsverhalten teilt sich auch zum Winter wieder in zwei Lager. Zum einen diejenigen, die schon früh Buchen und in den Katalogen nach den Angeboten suchen, zum anderen die Last-Minute-Bucher, die tagesaktuell nach dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis suchen und kurzentschlossen eine Reise antreten.

Ein weiterer Trend im ganzen Tourismus-Bereich wird auch im Winter seinen Fortgang nehmen, und zwar die Nachfrage nach individualisierten Reisen. Der Kunde wird von den Veranstaltern immer mehr dort abgeholt, wo er auch im Alltag seinen Platz hat. Egal ob Wellness-Fanatiker, Gartenfreund oder Tierliebhaber, die Menschen möchten einen auf sie perfekt abgestimmten Urlaub genießen und nicht mehr aus einem einzigen 500 Seiten starken Pauschalkatalog auswählen.

Quelle: welt.de
Bild: Joao Maximo (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017