Excite

Reisetipps für den Kurztrip

Das Wochenende steht vor der Tür und man hat in der Heimatstadt schon fast alles Unbekannte erkundet: Das macht doch nichts, denn hier folgen ein paar Reisetipps für Kurzentschlossene. Ein Kurztripp ist schließlich eine wunderbare Gelegenheit das Alltägliche abzustreifen und etwas Neues zu erleben.

Husky-Trekking im Sauerland ist dann vielleicht eine schöne Alternative. Wandern mit Schlittenhunden, dabei sind Mensch und Hund mit einem Gurt miteinander verbunden und ein Tour-Guide leitet die rund dreistündige Wanderung. Kurse werden in Schmallenberg/Sauerland ganzjährig angeboten. Die Teilnehmer lernen neben der beeindruckenden Natur des Rothaargebirges auch informatives rund um den tierischen Wegbegleiter.

Doch wenn es den Reisenden eher in flache Gefilde zieht und das Interesse an lokalen Bräuchen besteht, ist Oldenburg eine Option. Hier gibt es zu dieser Jahreszeit ein traditionelles Spiel: Das Boßeln, was dem französischen Boule-Spiel ähnelt. Hierbei treten zwei Mannschaften gegeneinander an und werfen den Boßel, also die Kugel, über die Landstrasse- der weiteste Wurf gewinnt. Sieger sind am Ende alle, denn anschließend gibt es das traditionelle Grünkohlessen - die so genannte 'Oldenburger Palme'. Boßeltouren samt Abendessen kann man beim Oldenburger Tourismusverband gruppenweise buchen.

Wenn man schon im Norden ist, in der Kunsthalle Emden gibt es seit dem 23.Januar bis zum 23. Mai die Ausstellung 'Realismus - Das Abenteuer der Wirklichkeit' zu sehen. Rund 180 Werke von über 100 namenhaften Künstlern werden gezeigt. Darunter Edward Hopper, Andreas Gursky und Gustave Courbet. Die Ausstellung ermöglicht einen Einblick in realistische Strömungen vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

Quellen: fr-online.de
Bild:Christian Vajk (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017