Excite

Reisen auf der grünen Insel

Irland - die ins satte Grün getauchte Insel ist bei Europäern mehr als beliebt, denn jeder zweite Urlauber macht sein Reiseziel, laut der Europäischen Kommission, von Landschaft und Natur abhängig. Da hat Irland wirklich einiges zu bieten. Hier ein paar Tipps, wo die schönsten Orte zu finden sind.

Gerade jetzt im Sommer ist die Gegend rund um Killarney zu empfehlen: Eine phantastische Seenlandschaft vor traumhafter Bergkulisse zieht den Besucher in seinen Bann. Im Killarney-Nationalpark liegt auf einer Halbinsel des Lough Lane Sees eine der ältesten Festungen des Landes, das Ross Castle.

Wer weiter auf mittelalterlichen Pfaden wandeln möchte, der ist in Waterford gut aufhoben, die gut erhaltene Altstadt und die alten Stadtbefestigungsanlagen gilt es hier zu besichtigen. Die im Südosten gelegene Stadt ist von drei Flüssen umgeben, den Three Sisters, die in der Nähe in den Atlantik münden. An der Küste entlang gibt’s zudem zahlreiche einladende Badeorte.

Aber natürlich darf der obligatorische Pub-Besuch nicht fehlen, das verbindet man am besten mit einem Besuch in der Hauptstadt Dublin, hier wurde schließlich das Guinness erfunden. Beliebt ist da das Kulturviertel Temple Bar, mit vielen Bars und Pubs samt Live-Musik.

Eine der ältesten Städte Irlands ist Cork und es darf auf der Liste der Sehenswürdigkeiten nicht fehlen. Bereits im 9. Jahrhundert gründeten Wikinger dort einen Handelsstützpunkt und bauten diesen zu einer Stadt aus. Daher kann man sich auch hier auf historische Spurensuche der Vorfahren Irlands begeben. Weitere Highlights sind hier die altehrwürdige St. Finbar-Kathedrale oder die St. Patrick’s Street.

Quelle: reisenews-online.de
Bild: Folker Timmermann (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017