Excite

Reisemüdigkeit: Das hilft bei Jetlag

Mit diesen Tipps gegen Jetlag klappt es wirklich, die üble Müdigkeit nach dem Flug abzuschütteln. Entgegen vieler Ideen ist es nicht Viagra oder eine Fastenkur, die der Schläfrigkeit einen Riegel vorschiebt. Tatsächlich sollte man sich Reisetipps gegen Müdigkeit ansehen, bevor es auf die große Fahrt geht. Es scheint wie eine Strafe für die unnatürliche Überbrückung der eigentlichen Rhythmen von Zeit und Raum zu sein. Doch es lässt sich zum Glück etwas unternehmen gegen diesen Zustand. In westliche Richtung ist es pro Stunde Zeitverschiebung ein Tag, der zur Überwindung des Jetlag nötig ist.

So kann es bei einer Reise in die USA locker 8 Tage dauern, bis sich der Körper völlig angepasst hat. Wenn nur Kurztrips geplant sind, lohnt es sich lediglich, sich gut vorzubereiten, nicht aber, eine komplette Umstellung vorzunehmen. Gerade die Entscheidungsfähigkeit, gemeinsam mit Konzentration und Kommunikation sind eingeschränkt, wenn der Jetlag auf Reisen zugeschlagen hat. Eine besonders gute Vorbereitung für die Fernreisen ist also unerlässlich, denn Organisation ist die einzige Waffe gegen Müdigkeit und deren Auswüchse.

Autofahren und andere Tätigkeiten mit geforderter Konzentration und viel Verantwortung sollten mit Schläfrigkeit nicht unternommen werden, so sagen viele Reisetipps. Wer ein Nickerchen einlegt, ist später fitter und handlungsfähiger als zuvor. In einer Studie mit Mäusen wurde festgestellt, dass die Tiere ohne Nahrung wacher blieben. Es liegt also die Vermutung nahe, dass auch der Mensch ohne eine Mahlzeit im Flugzeug am Zielort besser zu Recht kommt. Es gibt viele Tipps gegen Jetlag, ein bewusster Umgang mit dem eigenen Körper jedoch ist die beste Grundlage für einen gesunden Urlaub.

Quelle: sueddeutsche.de
Bild: David Goehring (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017