Excite

Bei einem Radurlaub Zypern erobern

Gerade für einen Radurlaub ist Zypern wunderbar geeignet, denn hier kann man problemlos über die Insel radeln und sich dabei sogar richtiggehend entspannen. Auch gerade für Radsportler bieten sich die Straßen an, nur zum Teil sind spezielle Mountainbikes nötig. Vorbei geht es dann an einer ganz verschiedentlichen Landschaft wie Orangenhainen und Zedernwäldern. Neben flachen Stränden bekommt der Besucher hier auch schroffe Steilküsten zu sehen und damit eine große Abwechslung fürs Auge.

Für die verschiedenen Bedürfnisse sind auch unterschiedliche Strecken vorhanden, wer etwa flache Straßen sucht, wird sie ebenso finden wie jene Sportler, die gebirgiges Gelände für ihre Touren benötigen. Rund 15 Prozent Steigung steht für einen großen Spaß für Profis, die Etappen bis zu 200 Kilometern Länge absolvieren. Ein Aktivurlaub ist jedoch auch für Besucher interessant, die nicht so oft aufs Rad steigen. Es ist einfach eine schöne Möglichkeit, die Gegend besser kennen zu lernen, wenn man sie sich selbst erfährt.

Ganz andere Ansichten öffnen sich dem Zypern-Urlauber, der sich anstrengt, um die schönsten Orte zu besuchen. Die Voraussetzungen sind ideal: Straßen auf Zypern sind verkehrsarm und gut ausgebaut. Ohne mühsam viele Höhenmeter zurück zu legen, erreicht man tolle Aussichtspunkte über dem Meer, auch der Nationalpark namens Troodos lässt sich toll erkunden. An den Stellen mit schöner Aussicht kann man sich dann auch gleich wieder vom Fahrradfahren erholen und die tolle Luft einatmen. Vom Weinbaugebiet im Süden bis zum Unesco-Weltkulturerbe, dem Dorf Foini hat ein Radurlaub auf Zypern jede Menge zu bieten.

Quelle: reisenews-online.de
Bild: greenacre8 (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020