Excite

Queen Elizabeth tauft persönlich neues Kreuzfahrtschiff

Die britische Traditionsreederei Cunard ließ ihr Kreuzfahrtschiff 'Queen Elizabeth' von der royalen Namensgeberin einweihen. Vergangene Woche gab sich Englands Königin die Ehre um den neuen 416 Millionen Euro teuren Luxusliner auf Jungfernfahrt zu schicken. Eine Magnumflasche Champagner wurde zur feierlichen Taufe geopfert. In der Fincantieri-Werft in Monfalcone wurde der Festakt mit einer pompösen Show gefeiert. Es ist das dritte Schiff von der Flotte der Luxus-Rederei.

Das Kreuzfahrtschiff Queen Elizabeth bietet Platz für 2000 Gäste und erstreckt sich auf fast 300 Metern. Der Ozeanriese scheint unverwechselbar, so ist er mit dem typisch schwarzen Rumpf und dem roten Cunard-Schornstein ausgestattet. Das Interieur ist ganz im edlen Art-Deco-Stil gehalten. An Bau und Ausrüstung waren auch deutsche Firmen maßgeblich beteiligt. So lieferte beispielsweise der Kieler Motorenhersteller MaK die Schiffsdiesel und die Rettungsboote stammen von der Fassmer-Werft in Berne.

Nun ist der Luxus-Liner auf dem Weg zu den Kanarischen Inseln. Doch für die Zukunft setzt das Unternehmen auf den deutschen Markt. Es sollen mehr Cunard-Schiffe denn je im nächsten Jahr in den Hamburger Hafen einlaufen, Ziel ist eine Marktsteigerung von 50 Prozent. Termine für 2011 sind bereits gemacht: Die neue 'Queen Elizabeth' taucht am 3. und 13. Juli auf der Elbe auf. Ihre ältere Schwester, der Transatlantik-Liner 'Queen Mary 2', der jedes Mal Tausende von Schaulustigen ans Elbufer lockt, kommt für sechs traditionelle Transatlantik-Passagen sowie drei Kreuzfahrten an die Nordsee. Anfang des Jahres 2012 soll dann erstmals in der 170-jährigen Geschichte der Cunard-Werft Hamburg als Start- und Zielhafen für eine Weltreise sein.

Quelle: weser-kurier.de
Bild: Stoffel (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017