Excite

Private Bus- und Bahnunternehmen erweitern Angebot

Wer gerne auf das eigene Fahrzeug verzichtet, wenn er durch Deutschland reist, dem stehen ab sofort mehr Angebote zur Verfügung als bisher. Private Bus- und Bahnunternehmen machen mobil und wollen mehr Kunden locken, indem sie ihre Fahrpläne ausweiten. Und das zu deutlich günstigeren Preisen, als es die DB anbietet.

Der private Anbieter meinfernbus.de richtet etwa eine Verbindung zwischen Düsseldorf und Dresden ein. Seit dem 11. Juli geht es dann über Leipzig in die Metropole im Osten. Die Fernbus-Linie 023 hält aber auch in Kassel und Halle (Saale). Wer mit dem Bus reist, muss allerdings in Kauf nehmen, dass die Fahrt mehrere Stunden dauert, spart dafür aber deutlich an der Fahrkarte.

Per Bus sind aber auch noch andere Großstädte zu erreichen. Von Düsseldorf aus geht es außerdem nach Berlin, Friedrichshafen, München und sogar an die Nordseeküste. Eine Fahrt nach Dresden würde dann etwa 22 Euro kosten. Wer noch am gleichen Tag zurückfährt, bekommt Preisnachlass.

Aber auch private Bahnunternehmen weiten ihr Netz aus. Der Hamburg-Köln-Express (HKX) kooperiert ab sofort mit der Rheinbahn, um den Ticketverkauf anzukurbeln. Bisher war es der HKX nur möglich im Internet, Fahrkarten anzubieten. In Düsseldorf können sie aber nun auch bei der Rheinbahn geordert werden. Und schon geht es in knapp vier Stunden von Düsseldorf nach Hamburg.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017